Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

BergZeitReise auf den Spuren von Peter Rosegger

Neu: digitale Wandernadel


23.05.2018

"Nun waren wir oben, standen auf der Spitze…. Um uns lag in einer unendlichen Ruhe die Krone der Alpen". Kaum zu glauben, diese Textpassage von Peter Rosegger aus den Schriften des Waldschulmeisters ist mehr als 100 Jahre alt. Schon damals verspürte der Heimatdichter den Wunsch nach Rückzug aus der hektischen Welt und beschrieb, wie er diese Ruhe unter anderen auf den Almen und Berggipfeln der Hochsteiermark fand. Er war nicht nur ein wundervoller Poet, sondern auch ein echter Liebhaber der Natur.

Energietanken, raus aus dem Alltag und abtauchen in die Schönheit der Natur - auch heute finden Gipfelstürmer und Genusswanderer diese Kraftquellen und inspirierende Natur in der Hochsteiermark. Zum Beispiel auf den 18 Etappen des Weitwanderweges "BergZeitReise". Die rund 300 km führen von der wilden Berglandschaft, bis ins sanfte Mittelgebirge, vorbei am erfrischenden Hochquellwasser. Die Kulinarik kommt dabei auch nicht zu kurz. Passend zum Jubiläumsjahr warten zum Beispiel Brennsterz oder Grubenkraut auf die hungrigen Wanderer. "Homunkelfraß" wie Peter Rosegger Fertiggerichte nannte, gibt es hier sicher keinen.

Für die Wanderer gibt es ab diesem Sommer auch eine digitale BergZeitReise Wandernadel. Erwandert man eines der 34 Ziele erhält man Punkte. Je nach Anzahl der "Gipfelsiege" können entweder Bronze, Silber oder Goldene digitale Wandernadeln erobert und im Tourismusregionalverband Hochsteiermark gegen echte Wandernadeln bzw. ein Geschenk eingetauscht werden. Die dafür nötige kostenlose App von Summit Lynx funktioniert auch ohne Handyempfang und W-Lan. Einfach am Handy installieren und schon ist das digitale Tourenbuch abrufbar. Zusätzlich gibt es für Rosegger-Fans im Jubiläumsjahr auch eine eigens kreierte Peter-Rosegger-Nadel. Sie führt zu den Gedenkstätten und zu einigen Lieblingsplätzen des Heimatdichters. Als Belohnung wartet nicht nur eine Rosegger-Urkunde, sondern auch der humorvoll gestaltete Peter Rosegger-Reiseführer "Erd´n gspian".

Weitere Jubiläen 2018 in der Hochsteiermark:
- Die Burg Oberkapfenberg wird heuer 750 Jahre und begeht das Jubiläum mit einigen Veranstaltungen.
- Der Wilde Berg in Mautern ist mit seinen 50 Jahren noch nicht ganz so alt, aber mit Sicherheit genauso einen Ausflug wert, wie das
- Schaubergwerk am Erzberg, das 30 Jahre alt wird.
- Für ein "jüngeres Jubiläum" sorgen die Edelseer mit ihrem 25jährigen Bestehen, das Sie im Juli 2018 mit ihren Fans in Mariazell feiern.

Weitere Infos unter www.hochsteiermark.at und www.bergzeitreise.at

 
 
Persönlicher Bereich: