Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Salz als Heilmittel im Narzissenbad Bad Aussee

Solebad und Vitalresort - das schöne Bergpanorama gibt's gratis dazu


21.07.2016

Salz ist für den menschlichen Körper überlebenswichtig, es reguliert den Flüssigkeits- und Mineralhaushalt und legt damit die Grundlage für einen funktionierenden Stoffwechsel. Am geographischen Mittelpunkt Österreichs, im steierischen Luftkurort Bad Aussee findet das so unscheinbar aussehende Mineral seit Jahrhunderten Anwendung als Heilmittel. Die wertvolle Ressource entspringt tief im Inneren des Altausseer Salzbergs. 

Im Narzissen Bad Aussee kann das weiße Gold in allen Aggregatszuständen und mit allen Sinnen erfahren werden. Die Ausseer Sole ist der natürliche Heilschatz der Region und findet sich in unterschiedlicher Konzentration in verschiedenen Becken des Narzissenbads. Der Salzkristall birgt die Solegrotte mit Solesee, sowie ein Soleinhalationsdampfbad, in sich und steht im Zentrum der offen gestalteten, lichtdurchfluteten Badehalle. Zudem werden zwei Außenbecken, ein Sportschwimmbecken, das zentrale Narzissenbecken mit Sprudelliegen und Luftdüsen sowie ein besonders warmes Relaxbecken angeboten. In der bewusst reizreduzierten Umgebung können sich die Gäste vollkommen entspannen und die Heilkräfte auf sich wirken lassen. Das angeschlossene Vier-Sterne Narzissenhotel bietet die perfekte Ergänzung für einen Wohlfühlurlaub.

Die Ausseer Sole ist als Heilmittel seit mehr als 100 Jahren bekannt. Zusammen mit dem Wasser der Scheibenstollen-quelle steht die Ausseer Sole als örtliches Heilmittel im Mittelpunkt des Gesundheitsangebots. Die Sole lindert Beschwerden des Bewegungsapparates, der Atemwege oder der Haut, das Wasser der Scheibenstollenquelle entschlackt nach F.X.-Mayr. Die kurärztliche Leitung und ein qualifiziertes Therapeutenteam bieten im Narzissen Bad Aussee fundierte medizinische Kompetenz bei der gesundheitlichen Behandlung und Vorsorge. Regional inspirierte Behandlungen im Spa und in der Kosmetik runden das Angebot ab.

Mehr über den "Schatz der Alpen" kann man bei einem Ausflug in die Salzwelten Altaussee erfahren. Scheinbar endlos lange Stollen führen in die Tiefen des Bergwerks, in dem pures Steinsalz in beeindruckenden Farben schimmert und sich an den Wänden in immer neuen Formen präsentiert. Die Besucher des größten aktiven Salzbergwerks in Österreich gelangen über zwei Bergmannsrutschen ins gewaltige Herz des Berges direkt an den unterirdischen Salzsee, der musikalisch und visuell inszeniert zum Erlebnis wird.

Kennenlernen kann man des Narzissenbad und Narzissenhotel zum Beispiel im Rahmen des Package "Genießertage" - buchbar ab 234 Euro pro Person. Inklusive sind drei Aufenthaltstage und zwei Übernachtungen im Vier-Sterne Narzissenhotel, FLEX-Halbpension und eine 25-minütige Aromaölmassage sowie die freie Nutzung der 6.000 m² großen Gesundheits-, Entspannungs- und Aktivfläche des Narzissenbads.

Weitere Infos unter www.vitalresort.at