Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Sechs Golfplätze laden zum Golfgenuss im Mühlviertel ein

Golfen im Dreiländereck


21.08.2015

Von den Anhöhen im Böhmerwald bis ins untere Mühlviertel laden insgesamt sechs Golfplätze zum kurzweiligen Spiel ein. Schön eingebettet in die sanfte Landschaft im Granithochland, können Hobbysportler und Profigolfer dabei Weitblicke im Dreiländereck Mühlviertel-Bayern-Südböhmen genießen.

Der Golfclub St. Oswald bei Freistadt mit seinen 18 Löchern liegt zwischen Wäldern, Weiden und Feldern und bietet schöne Ausblicke auf den Ortskern der 600 Jahre alten Marktgemeinde. Die Fairways, inklusive einem der längsten Par 5 Löcher in ganz Europa, sind den natürlichen Landschaftsformen angepasst und führen vorbei an Teichen und Granitblöcken.

Der Golfpark Böhmerwald in Ulrichsberg bietet ebenfalls abwechslungsreiche Spielbahnen für Anfänger und Fortgeschrittene. Der 18-Loch Platz verfügt über ein großzügiges Übungsgelände mit Driving Range, überdachten Abschlagplätzen, zwei Putting-Greens sowie Chipping- und Pitching-Area. Damit lässt sich das Golfspiel in der Golfschule Böhmerwald auf vielfältige Art erlernen und perfektionieren.

Der Golfpark Böhmerwald ist Teil der Golfregion Donau-Böhmerwald-Bayerwald, zu der auch die Golfclubs Sterngartl und Pfarrkirchen im Mühlkreis gehören.
Regionaltypische Schmankerln und die bekannte Mühlviertler Biervielfalt bilden den perfekten Abschluss für einen schönen Golftag im Mühlviertel.

Weitere Infos zur Golfregion unter www.donau-boehmerwald.com

 
 

Golfsport in Österreich