Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Großes Mittelalterfest in Mauterndorf

Tolles mittelalterliches "Spectaculum" vor der authentischen Kulisse von Ort und Burg


02.06.2015

Zum sechzehnten Mal verwandeln sich am 4. und 5. Juli 2015 der historische Markt und das Burgerlebnis Mauterndorf in ein authentisches mittelalterliches Treiben mit einem abwechslungsreichen Programm für alle Besucher. Die Mauterndorfer Bevölkerung dreht das Rad der Zeit zurück und nimmt kleine und große Mittelalter-Fans mit auf eine Zeitreise samt Konzerten, Umzügen, Handwerkermarkt, Kinderprogramm und Ritterlager.

Das Mittelalterfest lädt die Besucher dazu ein, sich ins "Goldene Zeitalter" des historischen Marktes zurück-zuversetzen. Das Besondere daran ist das hohe Engagement der Mauterndorfer Bevölkerung: Männer und Frauen verwandeln sich in Handwerker, Kaufleute, Spelunkenwirte, edle Bürgersfrauen und reizende Bauernmägde. Auch das obligate Badehaus mit beheiztem Waschzuber lädt dabei wieder zur Entspannung ein. Kulinarisch werden die Besucher an zahlreichen Ständen und in den Wirtshäusern verwöhnt. Dabei ist das Spanferkelessen im Renaissance-Hof der Fleischhauerei Lankmayr ein besonderes Erlebnis.

Höhepunkte und Besonderheit des heurigen Festes sind aber neben den farbenprächtigen Festumzügen von der Burg in den Ort (mehr als 300 Gewandete!) sicherlich die Wikinger, die in diesem Jahr in Mauterndorf ein eigenes Lager im Neuwirt-Anger aufschlagen und zeigen, dass die Wikingerkultur nicht nur aus purem Dreinschlagen bestanden hat. Schon seit ein paar Jahren mischen sich unter die lagernden Rittergruppen - die meist im Spätmittelalter angesiedelt sind - immer wieder Wikingergruppen, welche das wilde Volk aus dem Norden darstellen. Diesen Gruppen wird heuer ein besonderer Platz eingeräumt, nicht zuletzt mit der Theateraufführungen "Nichts als Jammer mit dem Hammer", in welcher die Legende um Thors Hammer humorvoll eingearbeitet wurde und von engagierten Mauterndorfer Laiendarstellern zum Besten gegeben wird.

Zu den musikalischen Höhepunkten zählen heuer die Live-Musik der bekannten Lungauer Mittelaltergruppe "Saltarello", die Stimmungsmacher "Feitl", die Gruppe Rhiannon mit Musik in mittelalterlicher Spieltradition und das Musikduo "Schnarretey". Darüber hinaus gibt es wieder verschiedene Tanzvorführungen örtlicher Gruppen, Kindertänze, höfische Tänze und beschwingte Bauerntänze zum mitmachen.

Am Samstag gibt es ein großes Abendprogramm mit spektakulären Vorführungen ( Abendkonzerte der mittelalterlichen Musikgruppen sowie eine mystische Feuershow der Gruppe "Chudadlo" ).

Im Rahmen des großen "Ritterlagers" im malerischen Mühltaler Bäumegarten wird das historische Lagerleben aus verschiedenen Epochen des Mittelalters mit Katapult, Bogenturnier, Fechtvorführungen und Schaukämpfen nachgestellt. Am Samstag findet hier um 19 Uhr wieder eine stimmige Feldmesse statt. Zu den weiteren Besonderheiten zählen der ständig wachsende Mittelaltermarkt und allerlei Gaukelei mit Drache, Feuer und Akrobatik. Auch auf die Kinder wartet ein abwechslungsreiches Programm mit Reiten auf mittelalterlichen Zeltern (Islandpferde vom Islandpferdehof Lankmayer), und einem Spielebereich beim Gasthof Neuwirt.

Das Mittelalterfest findet am Samstag, 4. Juli, ab 11 Uhr bis Sonntag, 5. Juli bis 18 Uhr statt. Der Eintritt zum Fest beträgt 6 Euro und inkludiert auch die Besichtigung des Burgerlebnisses Mauterndorf. Familienkarten gibt's um 14 Euro (1 Tag) und 20 Euro (2 Tage). Das Festprogramm und alle Infos unter www.mittelalterfest.org