Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Mineralien-Schätze in der Urlaubsarena Wildkogel

Auf Schatzsuche zwischen Großvenediger und Kitzbüheler Alpen


20.07.2010

Gold, Smaragde, Bergkristalle und sogar Kupfer - für Schatzsucher ist die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern ein geologisches Schmuckstück. Diese Mineralien schlummerten in den Felsen der Urlaubs-Arena Wildkogel zwischen Großvenediger und Kitzbüheler Alpen. Die "reiche" Vergangenheit zieht noch heute die Besucher in ihren Bann.

Das bekannte Habachtal bei Bramberg gilt als das mineralienreichste Tal der Hohen Tauern - hier liegt die einzige Smaragd-Fundstelle Europas (1669 erstmals erwähnt)! Einige der bemerkenswertesten Fundstücke stellt das Museum Bramberg aus, das am 29. Mai 2010 nach einem halben Jahr intensiver Um- und Anbauarbeiten seine Türen wieder für Gesteinsliebhaber und Spezialisten geöffnet hat. Den Höhepunkt der Nationalparkausstellung "Smaragde und Kristalle" bildet ein unterirdischer, modern gestalteter Trakt, in dem ausgewählte Smaragde, der größte Rauchquarz der Ostalpen, bizarre Epidote, der riesige Skelettquarz, Sphene und Fluorite in bühnenreif beleuchteten Vitrinen die Blicke auf sich ziehen. Filme und Animationen veranschaulichen die Entstehung der Minerale bis hin zu ihrer Suche. Der zweite Teil des Museums wartet mit volkskulturellen Sammlungen Salzburgs auf, darunter eine Bienenausstellung und Bilder des bekannten Bramberger Malers Josef Stoitzner. Einmal im Jahr veranstalten die Oberpinzgauer Steinsucher und ihre Kollegen aus Tirol und Vorarlberg eine Mineralienbörse (heuer am 15.8.2010) in Bramberg. Und mit etwas Glück ist die Eintrittskarte (2 Euro) bei einer Tombola Gold wert.

Wer sein Schicksal nicht in Fortunas Hand legen möchte, begibt sich am besten selbst auf Edelstein-suche. Das Wildkogel Aktiv-Programm beinhaltet zauberhafte Erlebnistouren ins Tal der Smaragde. Neu ist dabei der "Smaragdweg", der am 13. Juni 2010 eröffnet wurde. Er verführt den Wanderer mit seiner landschaftlichen Schönheit, mit sprudelnden Quellen, romantisch gelegenen Almen und Seen sowie einer einzigartigen Bergkulisse. Während der Wanderung informiert er leicht verständlich und auf spielerische Art über die Mineralogie und Geologie des Habachtals.

Ebenso ideal wie lehrreich für die ganze Familie sind die Tour "Auf der Spur des grünen Geheimnisses" und die "Mineralienexkursion". Highlight der Exkursion: Die Teilnehmer schnappen sich Siebe und versuchen sich selbst im Mineralienwaschen und -finden. Wer weiß, welche edlen Funde dabei zu Tage treten? Neu im WildkogelAktiv-Programm ist die abendliche Erlebniswanderung "Die leuchtenden Steine".

Ein besonderes Juwel funkelt vor allem bei Sonnenlicht wie tausend Diamanten: der Blausee. Er erstreckt sich am Eingang des von Gletschern geformten Obersulzbachtals, versteckt in einer Waldnische. Sein blau-türkisgrünes Wasser macht ihn zu einem beeindruckenden Gewässer am Rande des Nationalparks Hohe Tauern, umgeben von einem malerischen Wald. Der See ist ein wichtiger Lebensraum für die vielfältige Flora und Fauna der Umgebung. Besonders bei Familien ist das Naherholungsgebiet Naturerlebnis Blausee beliebt, denn es hält für jede Generation Staunenswertes bereit. Im Amphibienbiotop, der Kinderstube von Bergmolch, Grasfrosch & Co, tummeln sich im Frühjahr und Frühsommer zum Beispiel unterschiedliche Kaulquappen. Rund um den See verläuft ein Pfad mit Schautafeln. Etwas weiter holt der vier bis fünf Stunden lange "Natura Trail Blausee" aus, ein beschilderter Weg der Naturfreunde, der das Bewusstsein und Verständnis für den Schutz von charakteristischen Tieren, Pflanzen und Lebensräumen stärken soll. Kinder können am Blausee jeden Donnerstag (von 15. Juli bis 9. September 2010) einen wahren Abenteuertag erleben. Von Neukirchen aus streifen sie mit einem Nationalpark-Ranger durch das Seegebiet und suchen dabei buchstäblich ihren eigenen Weg. So manch einer hat dabei schon einen (Natur)Schatz entdeckt…

Nähere Infos zur Urlaubs-Arena Wildkogel finden Sie unter www.urlaubsarena-wildkogel.at.