Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

2. LITERASEE Wortfestival im Ausseerland

Zentrum der zweiten Auflage des Literaturfestival ist wieder das Hotel DIE WASNERIN in Bad Aussee.


27.01.2016

Was 2015 mit klingenden Namen wie John Burnside, Nino Haratischwili, Arno Geiger oder Doris Knecht begann, findet vom 22. bis 24. April 2016 seine Fortsetzung. Ein kleines, feines Wortfestival mit sieben literarischen Momenten, die höchste Aktualität beweisen. So aktuell, dass der Großteil der literarischen Werke, die beim zweiten LITERASEE Wortfestival im Ausseerland präsentiert werden, erst in den nächsten Wochen erscheinen.

Mit dem LITERASEE Wortfestival 2016 wird der erfolgreiche Auftakt des letzten Jahres mit neuen Leseorten und internationalen Themen fortgesetzt. Das Ziel ist es, Erholung und Entspannung mit aktuellsten Lesungen und Talks zu kontroversiellen Themen zu kombinieren - und interessante Facetten der Literatur zu erleben.

Ausgehend vom Festivalzentrum, das sich auch 2016 wieder im Hotel DIE WASNERIN befindet, versprechen zwei weitere Leseorte besondere Momente. Die Stille am unterirdischen Salzsee in Altaussee sorgt für eindrückliche Wortempfindungen. Mit einer weiteren Lesung am Altausseer-See, geplant mit oder auf einer Plätte, erfährt das Lesen eine neue Dimension mit eigenem Klangbild.

Folgende Autoren werden vom 22. bis 24. April 2016 im Ausseerland für neue "Literarische Momente" sorgen:

  • Marjana Gaponenko "Das letzte Rennen"
  • Clemens J. Setz "Die Stunde zwischen Frau und Gitarre"
  • Jan Philipp Reemtsma "Was heißt das eigentlich: einen literarischen Text interpretieren?" im Gespräch mit Jörg Magenau
  • Hans Platzgumer "Am Rand"
  • Thea Dorn "Die Unglückseligen"
  • Martin Walser "Ein sterbender Mann" im Gespräch mit Jörg Magenau
  • Anna Mitgutsch "Die Annäherung"

Weitere Infos unter www.literasee.at