Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Tipps für einen kulinarischen Wanderherbst

Gehen und Gustieren


09.09.2013

Der Herbst mit seinen bunten Farben und toller Fernsicht ist die ideale Zeit für herrliche Natur- und Bergerlebnisse. Österreichs Wanderdörfer offerieren sportlichen Herbstgenießern eine Kombination aus "Gehen und Gustieren" - etwa beim traditionellen "Herbstln tuat’s im Obertal" am 15. September 2013, zu dem sechs Hüttenwirte im Schladming-Rohrmoos in die Berge locken und regionale Köstlichkeiten servieren.

Die viertägige "Kulinarische Wandertour im Herzen des Waldviertels" mit täglichem Quartierwechsel und Gepäcktransport führt in die schönsten Ecken des Kamptals. Sie wird von fünfgängigen Schmankerlmenüs rund um Mohn, Bier, Roggen und Hopfen gekrönt. Die Wanderregion Osttirol lädt bis 13. Oktober 2013 im Rahmen der Berglammwochen ein, die seit Jahrhunderten gepflogene Tradition der Schafzucht beim Gehen mit allen Sinnen zu erleben. Dazu gibt es attraktive Arrangements mit Übernachtungen, Genusswirt-Gutschein und ein "Schafpräsent".

Durch die Wanderregion Wildschönau führen ganze acht Genussrouten. Auf der Schöngeralm trifft man noch echte Originale, wie den "Käsekönig" Johann, der bei der Internationalen Käseolympiade in Galtür schon einige Goldmedaillen geholt hat. Genusswanderer besuchen auch gerne die Kräuterhexe Christine Thaler auf ihrem Holzalmhof. Die Spezialität der Wildschönau ist der "Krautinger", ein Rübenschnaps, der seit Zeiten Kaiserin Maria Theresias nur hier hergestellt wird. Weil der Krautinger im wahrsten Sinne des Wortes tief in der Region verwurzelt ist, wird ihm zu Ehren alljährlich die Krautingerwoche (5. bis 12. Oktober 2013) veranstaltet.

Noch bis 21. September 2013 bietet die Wanderdörfer-Region Paznaun-Ischgl"Hochgenuss im Hochgebirge" am kulinarischen Jakobsweg. Geschlemmt wird auf der Jamtalhütte, der Heidelberger Hütte, der Niederelbehütte und der Ascher Hütte. Vier ausgezeichnete Sterneköche aus Deutschland, den Niederlanden, Italien und Belgien haben je ein exklusives Gericht für die Sommerspeisekarte jeder Alpenvereinshütte kreiert.

Am besten schmecken die zahlreichen Köstlichkeiten natürlich, nachdem man zuvor die Wanderschuhe geschnürt hat. Auf www.wanderdoerfer.at findet man zahlreiche Tourentipps, mit dem Wandergütesiegel zertifizierte Gastgeber, Wanderpauschalen sowie Veranstaltungen mit Kulinarikschwerpunkt.