Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Mehr als Sightseeing: Außergewöhnliche Touren auf Kreuzfahrten

Da wird der Landgang zum Erlebnis


30.11.2017

Ob Karibik, Europa oder im hohen Norden: Kreuzfahrtschiffe steuern auf ihren Routen zahlreiche interessante Städte und Häfen an. Doch nicht jeder Reisende verspürt beim Landgang den Wunsch nach einer klassischen Städte- und Sightseeingtour. GetYourGuide hat ein paar außergewöhnliche Touren und Erlebnisse für Kreuzfahrer zusammengestellt.

Vom Schiff ins U-Boot heißt es auf der mexikanischen Insel Cozumel, die sich in Sichtweite der Halbinsel Yucatán befindet. Entlang der Westküste Cozumels bringt eine Fähre die Gäste in das Naturschutzgebiet Chankanaab. Von dort aus tauchen die Gäste mit dem von der US Coast Guard zertifizierten U-Boot Atlantis in die beeindruckende Unterwasserwelt ab. Umgeben von tropischen Fischen steuert der Kapitän durch die Korallenbänke, während die Teilnehmer Papageienfische, Grunzer und Schnapper beobachten. Angefahren wird der Hafen von Cozumel beispielsweise von der neuen Symphony of the Seas der Reederei Royal Caribbean. Das U-Boot-Abenteuer dauert zwei Stunden und wird auch in deutscher Sprache angeboten. Kosten: ab 92 Euro pro Person.

Bevor Kreuzfahrer ab Seattle beispielsweise auf der Alaska-Route mit der Norwegian Bliss der Norwegian Cruise Line in Richtung Alaska aufbrechen, empfiehlt sich ein Besuch des Boeing-Werks nördlich von Seattle. Im Rahmen der viereinhalb Stunden dauernden Tour besuchen die Teilnehmer die 28.000 Quadratmeter große Luftfahrt-Galerie, entwerfen ein eigenes Verkehrsflugzeug und besichtigen Flugzeuge in verschiedenen Stadien der Montage. Die Anreise zum Werk erfolgt bequem mit einem Minibus, während der begleitende Reiseleiter über die Geschichte des amerikanischen Nordwestens und der Boeing Company informiert. Die Boeing Factory Tour und Future of Flight ist ab 73 Euro pro Person buchbar.

Kreuzfahrern mit Zwischenstopp in der kolumbianischen Stadt Cartagena empfiehlt sich eine Städtetour ganz im Zeichen des Autors und Nobelpreisträgers Gabriel García Márquez. In der dreistündigen Audio-Führung durchlaufen die Tour-Gäste 35 Stationen und entdecken geheimnisvolle Orte der Stadt, die der Schriftsteller in seinen Werken aufgenommen hat. Die Audio-Tour gewährt Einblicke in die Geschichte von Cartagena und die Bedeutung der Stadt in den vergangenen Jahrhunderten. Die literarische Sightseeing-Tour ist ebenfalls auf der Karibik-Route der Norwegian Bliss erlebbar. Kosten: ab 49 Euro pro Person.

Einen kulinarischen Landausflug mit Tapas und Wein erleben Schiffsreisende in Barcelona. Reisende, die beispielsweise mit der MSC Seaview Kurs auf die spanische Metropole nehmen, lernen bei einem dreistündigen Rundgang durch die Viertel El Born und Barri Gòtic die Geschichte der Stadtteile kennen und kosten dabei lokal produzierte Tapas und Spezialitäten sowie exquisite Weine. Die Teilnehmer des Rundgangs haben die Wahl zwischen verschiedenen Tour-Optionen, wie zum Beispiel einer Food-Tour am Mittag, einem privaten Rundgang oder einer Tour in kleiner Gruppe mit Tapas und Wein. Kosten: ab 64 Euro pro Person.

Bei einem Besuch in Miami sollte ein Ausflug in den Wynwood Art District nicht fehlen. Zahlreiche Galerien, Museen und Kunstsammlungen sind hier zu finden. Besonders bekannt ist das Künstlerviertel aber auch für die zahlreichen Graffitis von Künstlern wie Shepard Fairey, DFace und Interesni Kaski. Im Rahmen der einstündigen Wynwood Graffiti Buggy Tour entdecken die Teilnehmer interessante Wandmalereien, eine unterirdische Graffiti-Welt und erfahren vom Guide spannende Infos zum Viertel und seinen Künstlern. Der Kreuzfahrthafen Miami ist Ausgangspunkt für zahlreiche Karibikrouten, zum Beispiel mit der neuen Carnival Horizon. Die Graffiti Tour ist ab 34 Euro pro Person buchbar.

Eine interaktive Schnitzeljagd durchs Museum mit zahlreichen Rätseln, die es zu lösen gilt - im Getty Center von Los Angeles benötigen Besucher nur ihr Smartphone, um an diesem außergewöhnlichen Spaß teilzunehmen. Während der etwa dreistündigen Tour lösen die Teilnehmer in Teams Aufgaben und lernen dabei mehr über die Kunst, Kultur und Architektur des Museums. Ein Team kann aus zwei bis fünf Spielern bestehen. Die neue Norwegian Bliss startet beispielsweise ab Los Angeles in Richtung mexikanischer Riviera. Die fantastische Schnitzeljagd durchs Getty Center ist ab 38 Euro pro Gruppe bis fünf Personen buchbar.

Auf den Spuren der bewegten vietnamesischen Vergangenheit: Die Tagestour führt am Vormittag zu bedeutenden historischen Stätten in Ho-Chi-Minh-Stadt wie den Palast der Wiedervereinigung, die Kathedrale Notre Dame oder das Kriegsmuseum mit Exponaten zum Vietnam- und Indochinakrieg. Nach einem Mittagessen führt die Tour hinaus zu den Cu Chi Tunnelsystemen der vietnamesischen Guerillas. Die Tour-Besucher können in die schmalen Tunnel steigen und entdecken wie die Viet Cong während der Kriegszeiten lebten. Zu den Reedereien, die Ho-Chi-Minh-Stadt im Programm haben, gehören unter anderem MSC Kreuzfahrten, Costa Kreuzfahrten und AIDA. Die Tagestour ist ab 30 Euro pro Person buchbar.

Wenn im April nächsten Jahres die neue Mein Schiff 1 vom Stapel läuft, wird sie auch den Hafen von St. Petersburg ansteuern. In der Matreshka Malerei-Werkstatt haben Landgänger dann die Möglichkeit, ihre eigene Matrjoschka zu erstellen. Die berühmte Schachtelpuppe ist eines der beliebtesten russischen Mitbringsel und steht für Wohlbefinden, Komfort und Familienglück. Während des Workshops bemalen die Teilnehmer ihre eigene Puppe bei traditionellem Tee, Gebäck und russischer Musik. Pro Gruppe bis zu vier Personen ab 260 Euro.

Den Traum von Olympia wahr werden lassen und überflüssige Kreuzfahrt-Pfunde abtrainieren: Die Tour führt zu den originalen Veranstaltungs-orten der Olympischen Spiele der Neuzeit. Hier erfahren die Teilnehmer nicht nur spannende Dinge über die olympische Geschichte, sie werden sogar selbst aktiv. Bei einer Übungsstunde im historischen Fitnesscenter dehnt die Gruppe ihre Muskeln und trainiert anschließend klassische Techniken wie Diskus- und Speerwerfen. Auch die modernen Disziplinen wie Kugelstoßen und Weitsprung kommen nicht zu kurz. Der Höhepunkt der Tour ist der Lauf auf der heiligen Strecke im Panathinaiko-Stadion, wo 1896 die ersten Olympischen Spiele der Neuzeit stattfanden. Der Hafen von Athen ist Teil der östlichen Mittelmeerroute, auf der beispielsweise die neue Celebrity Edge von Celebrity Cruises eingesetzt wird. Kosten der Tour: ab 45 Euro pro Person.

Weitere Infos unter www.getyourguide.de