Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Gratis Vorteilskarte für Sommerurlauber am Klopeiner See

Die neue Aktiv Card Südkärnten bietet zahlreiche Attraktionen für jedes Alter.


14.02.2018

Die neue Aktiv Card Südkärnten macht den Sommerurlaub in der Region rund um den Klopeiner See zum Erlebnis. Rund 40 verschiedene Angebote für die ganze Familie sind in der Zeit von Mai bis September mit der kostenlosen Vorteilskarte konsumierbar, die von über 500 Gastgebern in der Region bereits ab einer Übernachtung an die Gäste ausgehändigt wird. Der Bogen reicht dabei von geführten Mountainbike-Touren über Schnupper-Klettern, Bogenschießen, Tennis spielen, Golfen, Fischen für Kinder, Stand Up Paddeln bis zu Themen-Wanderungen im Geopark Karawanken.

Beispiel "Schnupperklettern": Bei den ersten Versuchen im Klettergarten hoch über Bad Eisenkappel wird von geprüften Bergführern der Spass am Bewegen im Fels vermittelt und Sicherungstechnik wie Knoten knüpfen oder abseilen erlernt. Immer Donnerstag ab 9 Uhr, Anmeldung am Vortag erforderlich.

Beispiel Bogenschießen: Der mehrfache österreichische Staatsmeister Daniel Uschounig kennt alle Tricks und erklärt den richtigen Umgang mit Pfeil, Bogen, Arm- und Fingerschutz (Leihausrüstung ebenfalls inkludiert). Dauer: 1 ½ Stunden, ab 10 Jahre. Anmeldung am Vortag erforderlich.

Der PGA Golf Professional Adriano Bernardi demonstriert im Golfpark Klopeiner-See Südkärnten die wesentlichen Regeln und alle ab 10 Jahren dürfen mitmachen - Montag und Donnerstag von 11.00 bis 12.30 Uhr. Das Sportgerät wird kostenlos gestellt. Anmeldung am Vortag bis Mittag empfohlen, begrenze Teilnehmerzahl.

Die dreistündige Themenwanderung im Geopark Karawanken hat einen mittleren Schwierigkeitsgrad und startet bereits um 4 Uhr Früh beim Kurzentrum Bad Eisenkappel, geführt von der staatlich geprüften Berg- und Wanderführerin Antonia, Professorin für Geografie und Umweltsystemwissenschaften.  Der Weg führt entlang der stärksten tektonischen Störungslinie an der Grenze zwischen dem "alten" Afrika und Europa. Höhepunkt ist natürlich der Sonnenaufgang und auch das Frühstück im Hochgebirge. Jeden Freitag im Juli und August, Anmeldung erforderlich.

Weitere Infos unter www.klopeinersee.at 

Am 6. Juli 2018 findet auch heuer wieder der beliebte Event "See in Flammen" am Klopeiner See statt. Das größte Seefeuerwerk Österreichs bietet bei freiem Eintritt wieder Attraktionen für alle Altersgruppen: Auf drei Bühnen spielen Stargäste wie Maria Kofler (Saxophon), das Kinderfest gestalten "Dido & Beatrice". Der Fackeltanz rund um den Feuerbrunnen wird die rund 50.000 erwarteten Gäste genauso begeistern wie ein Wassermann, der sich aus den Fluten des Klopeiner Sees erhebt. Bevor sich um 23 Uhr der See in ein Flammenmeer verwandelt, sind Gaukler, Feuerjongleure und fliegende Seidenfische unterwegs. Heiß her geht´s auch an den vielen Grillständen lokaler Leitbetriebe, die Kärntner Schmankerln entlang der längsten durchgängigen Seepromenade in Österreich anbieten.