Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Neuer E-Motocross-Park für Kinder in Zell am See-Kaprun

Auf "Schmidolins Feuerstuhl" rasant unterwegs


05.07.2012

Seit Juni 2012 sorgt Österreichs höchstge-legener E-Motocross- Park in der Region Zell am See-Kaprun für noch mehr Spannung und Abwechslung im Familienurlaub. Auf "Schmidolins Feuerstuhl" können Kinder zwischen sechs und 14 Jahren ihre rennfahrerischen Fähigkeiten und Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Mit lautlosen und abgasfreien Elektro-Bikes muss ein 280 Meter langer Rennparcours bewältigt werden, was sowohl Neulingen wie auch erfahrenen Bikern eine Menge Fahrspaß bietet.

Ohne heiße Auspuffrohre und Abgase heißt es "auf die E-Bikes, fertig, los". Denn der Rennparcours macht nicht nur Spaß, sondern ist zugleich umweltfreundlich, dank der elektrischen Kindermotorbikes, sogenannten OSET-E-Bikes. Vor dem Start erhalten die kleinen Rennfahrer eine Einführung vom ausgebildeten Fachpersonal. Ausgestattet mit Schutzausrüstung und Helm flitzen Anfänger dann auf der 80 Meter langen Strecke, Fortgeschrittene auf der 280 Meter langen Strecke durch den Rennparcours. Eltern und Begleitpersonen stärken sich in der Zwischenzeit im Fahrerlager und genießen beste Aussicht auf die Strecke und das Bergpanorama. Nach erfolgreicher Absolvierung aller Hindernisse erhalten die Teilnehmer den "Schmidolins Feuerstuhl"-Führerschein. Der Park ist bis zum 16. September täglich von 10.00 bis 15.30 Uhr geöffnet, der Eintritt für 10 Minuten Fahrt beträgt 9 Euro. Für rennbegeisterte Kids ist mit der Bonuskarte jede sechste Fahrt gratis.

Direkt neben der Rennbahn startet der Wander- und Erlebnisweg "Schmidolins Feuertaufe". An elf Stationen wie der "Feuerbrücke", der "Drachenrutsche" oder dem "Drachenturm" können Familien den kleinen Drachen Schmidolin auf seiner Feuertaufe begleiten und ihm helfen, möglichst viele Feuersteine zu sammeln. Die gesammelten Feuersteine benötigt der Drache, um die Kunst des Feuerspeiens zu erlernen. Die Nutzung des Erlebniswegs ist im Preis des Seilbahntickets enthalten.

Die beiden Attraktionen "Schmidolins Feuerstuhl" und "Schmidolins Feuertaufe" gehören zum umfangreichen Familienangebot der Region Zell am See-Kaprun. Zwischen dem 9. Juli und dem 31. August 2012 gibt es ein abwechslungsreiches Ferienprogramm für die kleinen Urlaubsgäste. Täglich werden kostenlose Ausflüge angeboten, wie eine Wanderung mit Lamas, ein Besuch auf dem Bauernhof, eine Schatzsuche am Ufer des Zeller Sees oder eine Goldwäsche in der Sigmund-Thun-Klamm. Die Anmeldung erfolgt direkt in den lokalen Touristinformationen in Zell am
See und Kaprun.

Ein Ausflugstipp für die ganze Familie ist der "Maisiflitzer", die erste Ganzjahresrodelbahn im Salzburger Land. Rund 1.300 Meter saust der "Alpine Coaster" bis zu 40 Stundenkilometer schnell den Maiskogel hinab. Außergewöhnliche Ein- und Ausblicke in den Nationalpark Hohe Tauern bietet die Gipfelwelt 3.000 auf dem Kitzsteinhorn. An sechs verschiedenen Erlebnisstationen erklärt ein Naturpark-Ranger in der Nationalpark Gallery zweimal täglich anschaulich spannende Details rund um Österreichs ältesten Nationalpark. Zahlreiche Unterkünfte und Kinderhotels mit speziell auf Familien zugeschnittenen Services runden das Angebot in der Region Zell am See-Kaprun ab.

Weitere Infos finden Sie unter www.zellamsee-kaprun.com.