Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Toller Familienurlaub am Katschberg

Großes Abenteuer- und Aktivprogramm


17.07.2015

Die Ferienregion Katschberg-Rennweg befindet sich direkt an der Grenze zwischen Kärnten und dem Salzburger Land und erstreckt sich über ein Gebiet zwischen 1.150 und 2.220 Höhenmetern. Familien mit Kindern wird hier südlich des Alpenhauptkammes nicht nur viel Sonnenschein sondern auch ein abwechslungsreiches Abenteuer- und Aktivprogramm mit vielen Glücksmomenten geboten.

Dass der Wald das wohl schönste Klassenzimmer der Welt ist, erfahren Kinder ab 4 Jahren in der Kindernatur-erlebniswelt "Katschhausen". Gemeinsam mit den Eltern und einem Guide geht’s auf Entdeckungsreise in den UNESCO Biosphärenpark. Eine Tschu-Tschu-Bahn führt über Almwiesen und vorbei an schroffen Berghängen direkt ins Naturschutzgebiet Pöllatal. Am sechs Kilometer langen Bacherlebnisweg können Kinder forschen, Staudämme bauen oder Kaulquappen beobachten.
Im Adventurepark Katschberg dürfen sich alle Generationen auf spannende Abenteuer freuen. Auf dem Parcours durch die Baumwipfel des Katschberger Waldes kann man seine Geschicklichkeit und seinen Mut beweisen. Je nach Altersstufe müssen verschiedene Hindernisse bewältigt werden, wobei die Sicherheit immer im Vordergrund steht. Neben dem Adventurepark befindet sich auch ein 3D-Bogenschießpark. Hier können Erwachsene und Kinder ab sechs Jahren ihre Treffsicherheit an 25 lebensgroßen Zielen testen. Spezielle Bögen für Kindern sind natürlich vorhanden.
 Schatzsucher werden auf dem Aineck fündig. Insgesamt 12 kleine Schatztruhen sind entlang der beschilderten Wanderroute versteckt. Mit einem GPS-Gerät ausgestattet, geht es für kleine (und auch große) Detektive los.

Insgesamt 47 markierte Wanderrouten führen durch die schöne Region, davon zahlreiche, gut ausgebaute Wege für Familien-wanderungen. Aber auch kinderwagen-taugliche Wege, die zu Almhütten, Spielplätzen, zu einer Ponyalm oder einem Streichelzoo führen, warten darauf, von den Urlaubern erkundet zu werden. Laut und lustig wird’s im Rahmen der wöchentlichen Maskottchen-Wanderung. Ausgestattet mit Trillerpfeifen, Trommel und Trompeten sorgen die Kinder für die perfekte Marschmusik. Mit dabei: die Maskottchen der Tourismusbetriebe. Ziel des kurzen Spaziergangs (zirka 15 Minuten) ist das Pferdezentrum, wo Ponys bereits darauf warten, geritten zu werden.

Einmal pro Woche macht sich Wanderführer Peter mit seinen Schützlingen auf zu einer Lama- Trekkingtour. Los geht’s bei der Stawender-Hütte. Gemeinsam mit den Lamas Leo, Lens, Flocke und Padawie führt die leichte und insbesondere für Kinder geeignete Tour über Almwiesen und durch duftende Wälder. Insgesamt drei bis vier Stunden dauert die Wanderung mit den felligen Gefährten.

200 Kilometer Forststraßen und Wege sind für Mountainbiker in der Region Katschberg-Rennweg geöffnet. Geführte Mountainbike-Touren werden an mehreren Standorten angeboten und auch E-Bikes stehen zum Verleih bereit. Mit einem Segway sind Forstwege, Wiesen und leichtes Gelände für Gäste ab 12 Jahren bequem zu bewältigen. Kinder ab 5 Jahren sausen auf einem eigenen Quad-Parcours mit Elektro-Quads um die Wette.

Familienfreundliche Unterkünfte findet man direkt auf der Katschberghöhe in mehreren Vier-Sterne-Hotels sowie in Ferienwohnungen und Chalets. Im Ort Rennweg und Umgebung gibt es familiär geführte Privatpensionen, Gasthöfe und Ferienwohnungen. Viele der Hotels verfügen über großzügige Wellness-Bereiche und richten sich mit Betreuungsangeboten, Kindereinrichtungen und Kindermenüs speziell an Familien mit Kindern.

Weitere Infos unter www.katschberg.at