Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Im heimischen Winter durch die Karibik segeln

100 Boote - mit oder ohne Skipper - stehen beim Segelportal Zizoo zur Auswahl.


02.09.2016

Segeln in der Karibik; Bildquelle: Zizoo
Unter der karibischen Sonne auf einem Boot durch das glasklare Wasser segeln, beim Tauchen und Schnorcheln die bunte Artenvielfalt erkunden und exzellenten Rum beim Anblick von weißen Sandstränden genießen - so lässt sich die Karibik unbeschwert entdecken und der kalten Jahreszeit daheim ein Schnippchen schlagen. Beim Segelanbieter Zizoo können Reisende auf Kuba, Martinique oder den Britischen Jungferninseln einfach und bequem Boote mieten und der Sonne entgegensegeln.
Mit dem Online-Buchungssystem von Zizoo kann man Boote unterschiedlicher Kategorien so einfach wie ein Hotelzimmer buchen. Ob erfahrene Segler oder Einsteiger, Paare oder Familien, Abenteurer oder Erholungssuchende - bei rund 8.000 Segelbooten weltweit (rund 100 in der Karibik) gibt es bei Zizoo für jeden Urlauberwunsch und jedes Portemonnaie das passende Boot.

Kuba ist die größte der karibischen Inseln und berühmt für seine unglaublichen Strände, den entspannten Lifestyle, die Musik und natürlich den Rum. Durch Havannas Straßen zu schlendern hat einen ganz eigenen Zauber. Das Klima ist das ganze Jahr über angenehm warm und die Marinas sind bestens ausgestattet. Reisende können mit dem Boot einsame Buchten mit weißen Sandstränden ansteuern, die unberührte Natur der größten Antilleninsel genießen und die bunten Hausfassaden der kubanischen Küstenstädte vom Boot aus bewundern. Besonders empfehlenswert ist die Besichtigung der Marina Hemingway, einer der berühmtesten und größten Yachthafen Kubas.

Bildquelle: Zizoo
Martinique
gehört zu den Kleinen Antillen, den so genannten "Inseln über dem Winde". So werden die nördlichen Antillen genannt, die meist vulkanischen Ursprungs sind. Martinique ist ein Übersee-Département und gehört zu Frankreich, weswegen auf der Insel die französische Lebensweise und Kultur gelebt und zelebriert wird. Die Natur und Landschaft Martiniques ist vielfältig. Dank des besonderen Klimas ist die Insel mit einem üppigen Regenwald und exotischen Blumen bewachsen - deshalb wird sie auch "Madinina" (Blumeninsel) genannt.
Zizoo empfiehlt, die abgelegenen Buchten mit wunderschönen Sandstränden im Süden und die Klippen am Ostende der Insel zu besichtigen. Auch für einen Besuch der Gemeinde Le Marin lohnt es sich, den Anker über Bord zu werfen. Le Marin hat einen besonders schönen Yachthafen mit zahlreichen Restaurants. Die Hauptsaison Martiniques ist von Dezember bis April.
 
Die Britischen Jungferninseln sind Teil des Britischen Überseegebietes und liegen vor der Küste Puerto Ricos. Auch diese Inselgruppe profitiert vom Passatwind, der das ganze Jahr für sommerliche Temperaturen sorgt. Deshalb ist Segeln im Winter auf den Britischen Jungferninseln eine wunderbare Möglichkeit, um Schnee und Frost zu entkommen. Weiße Sandstrände und kristallklares, türkisblaues Wasser bieten Reisenden ein einzigartiges Lebensgefühl. Hier können alle Arten von Wassersport betrieben werden - besonders aber Segler zieht es immer wieder im Winter hierher. Von Tortola aus, der größten Insel der Gruppe, können Bootsreisende bequem über 60 weitere Inseln erkunden.

Bildquelle: Zizoo
Empfehlungen und Infos speziell für die Karibik findet man auf dem Zizoo-Blog unter https://blog.zizoo.
com/search/caribbean
. Alle Infos zum Karibik-Angebot bei Zizoo gibt's unter https://www.zizoo.com/de/boot-charter/caribbean-sailing-holidays.