Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Dirndl-Nähkurs im Hotel DIE WASNERIN - In 5 Tagen sein eigenes Ausseer Dirndl schneidern

Ein Unikat aus der Trachtenhauptstadt Österreichs


11.08.2014

Das G’sund & Natur Hotel DIE WASNERIN in Bad Aussee hat sich ein besonderes Angebot für interessierte Gäste einfallen lassen: einen Dirndl-Nähkurs mit Vroni Brandauer, einer der bekanntesten Trachtenschneiderinnen im Ausseerland. In fünf Tagen nähen die Teilnehmerinnen ihr eigenes Dirndl - ganz traditionell und individuell zugleich. Der Workshop beginnt mit dem Stoffkauf bei alteingesessenen Trachtenwerkstätten am Ort, anschließend wird rund sechs Stunden am Tag geschneidert, bis das Werk vollendet ist.

Bad Aussee gilt als die Trachtenhauptstadt Österreichs. Tracht zu tragen gehört zur Identität in diesem Teil des Steirischen Salzkammerguts - auch im Alltag. Wohl nirgends sonst gibt es eine solche Dichte traditioneller Trachtenschneidereien. Zu den renommiertesten Vertreterinnen dieses Handwerks gehört Vroni Brandauer, die beim Workshop in der WASNERIN ihr Wissen und Können mit den Gästen teilen wird. Erfahrung im Trachtnähen ist dabei nicht nötig, doch im Umgang mit der Nähmaschine sollten die Teilnehmerinnen erste Erfahrungen bereits gesammelt haben. Vom Schnitt her wird ein echtes Ausseer Dirndl genäht. Jedes Stück - kurz oder lang - ist ein Unikat, allein durch die Wahl der Stoffe.

Der Dirndl-Nähkurs - exklusive der Dirndlstoffe - wird im Rahmen eines Packages vom 19. bis 23. Oktober 2014 für 616 Euro pro Person ohne Einzelzimmer- zuschlag angeboten. Neben der Halbpension und allen Verwöhnleistungen des 4 Sterne Superior-Hotels beinhaltet das Angebot die Einkaufsberatung sowie den Nähkurs. Die Gruppengröße ist auf zehn Teilnehmerinnen begrenzt. Der Kurs findet im Hotel statt, das seinen Gästen mit den vier "Auszeit-Säulen", Wellness & Gesundheit, Aktiv & Natur, gesunde Küche und Yoga ein ganzheitliches Konzept der Rückbesinnung und Weiterentwicklung bietet.

Weitere Infos unter www.diewasnerin.at