Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Interessante Wanderwege in der Hochsteiermark

Der nördlichste Teil der Steiermark hat etliche "Schätze" zu bieten.


29.08.2011

Die Hochsteiermark verwandelt sich im Herbst in ein Meer aus Farben und lässt nicht nur die Herzen von passionierten Wanderern höher schlagen. Zahlreiche Wanderwege unterschiedlicher Charaktere führen zu den Flüssen und Seen der Region. Sie bieten nicht nur die Möglichkeit für gesunde Bewegung an der frischen Luft, sondern hier erfahren die Gäste auch Wissenswertes über das Wasser, die Tiere und Pflanzen, sie können wohltuende Kneippbehandlungen vornehmen oder in alten wasserbetriebenen Mühlen und im Holzknechtland die Arbeitsweisen vergangener Jahrhunderte kennen lernen. Verbunden mit den kulinarischen Genüssen der Steiermark wird jede Wanderung zum Erlebnis.

Der Erlebniswanderweg "Aquazelle Altenberg" führt zu verschiedenen Stationen, an denen Erwachsene und Kinder Wissenswertes über das Wasser, Tiere und Pflanzen erfahren. Die Stationen regen zum Mitmachen an: Tierspuren suchen und zuordnen, Vögel erkennen, Fische beobachten und die einzigartige Pflanzenvielfalt entdecken. Die Wanderer lernen anhand anschaulicher Beispiele vor Ort, wie das Wasser unser Gestein formt. Die Stationen beantworten viele Fragen zum Wasser: Woher kommt es eigentlich? Wie kann man es reinigen? Wie viel Wasser fließt in einem Bach? Der Wanderweg führt auch zur 200 Jahre alten Lurgbauernmühle, einer der letzten funktionstüchtigen Mühlen.

Die Mürztaler Streuobstregion verbindet auf reizvolle Weise Wasser, Wandern, Geschichte und Kulinarik. Im Herbst hat die Natur den Tisch reich gedeckt und die Wirte der Region servieren saisonale Gerichte - sowohl traditionell zubereitet als auch nach der "Neuen Küche". Auf dem Stanzer Sonnenweg kommt der Wanderer am Stanzer Naturbadeteich vorbei, der im Herbst mit besonderer Fauna und Flora begeistert. Der Sonnenweg passiert auch die wasserbetriebene Schauschmiede und Schaumühle, in der das Schmiedehandwerk demonstriert und Mehl gemahlen wird. Der Romantische Bründlweg führt über 10 km naturbelassene Wald- und Feldwege. Teilstrecken sind geeignet, sie barfuss zu begehen. Einkehren lässt es sich vorzüglich im Wirtshaus am Steirereck, der ein Ausgangspunkt für die Bründlweg-Wanderung ist.

Ein Ort der Ruhe und Kraft ist Maria Kaltenbrunn, eine neugotische Kapelle aus dem 19. Jahrhundert nahe Leoben. Dem Wasser der Quelle wird heilende Wirkung nachgesagt, deshalb wurde Maria am Kaltenbrunn zu einem beliebten Wallfahrtsort. Die Madonnenstatue im Inneren der Kapelle stammt aus dem Jahr 1470. Seine heilende Wirkung entfaltet das Wasser auch in Kneippanwendungen, wie zum Beispiel in der Kneippanlage Eisenerz. Nach einer kurzen Wanderung mit dem Ausgangspunkt Leopoldsteinersee erreicht man die liebevoll gestaltete Anlage mit 30 m² Fußtretbecken und Armbad. Wanderer können den Leopoldsteinersee, einen smaragdgrünen, landschaftlich reizvollen Gebirgssee, das ganze Jahr über umrunden und auch Boote können hier ausgeliehen werden.

Die Mürz ist für die Steiermark eine wichtige Lebensader, in Kapfenberg können die Gäste auf der nach dem Fluss benannten Promenade spazieren, wandern, laufen oder walken. Die Wasserspiele an der Mürzpromenade bestehen aus vier Modellen, die die technische Nutzung der Wasserenergie anschaulich erklären - von der antiken Wasserbeförderung bis zum Miniatur-Hammerwerk. Und der Planetenweg, ebenfalls entlang der Mürzpromenade, lädt zu einer spannenden Reise in den Kosmos ein und erklärt unser Sonnensystem im Maßstab 1:10 Milliarden.

Einen Besuch wert ist auch die Erlebniswelt Holzknechtland auf der Mariazeller Bürgeralpe. Von diesem einmaligen Freizeitpark auf 1300 m Seehöhe hat man einen wunderschönen Rundblick auf das Hochgebirgspanorama der Region. Die Besucher können hier die Arbeitsvorgänge in der Forstwirtschaft aus dem vorigen Jahrhundert nachvollziehen und einen interessanten Einblick in das Leben der Holzknechte gewinnen. Die Fahrt mit der Waldeisenbahn rund um den Bergsee ist nur eine der vielen Attraktionen dieses lehrreichen Freizeitparks.

Im Herbst gibt es in der Hochsteiermark auch zahlreiche interessante Veranstaltungen. Weitere Infos dazu und zur Region Hochsteiermark finden Sie unter www.hochsteiermark.at.