Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Packages für Ski-Anfänger und Wiedereinsteiger in der Hochsteiermark

Gemütlich-uriger Winterspaß ohne Massentourismus


16.10.2012

Der Berg ruft, doch die letzte Abfahrt ist lange her? Wenn Ihr Outfit und Ihre Ausrüstung in Kasten und Keller noch aus einem Skioverall in grellen Farben aus den 80er Jahren und 2-Meter-Ski ohne einen Ansatz von Taillierung bestehen, dann ist es höchste Zeit "Ski geil" zu rufen und in der HOCHsteiermark wieder Skifahren zu lernen. Von Wien und Graz nur knapp eine Stunde entfernt, warten in der HOCHsteiermark "Wiedereinsteiger-Packages" auf jene, die das Skivergnügen nach längerer Zeit wieder genießen möchten. Die Après-Ski-Aktivitäten reichen von wild-romantisch über naturidyllisch bis urig und echt.

Die Top-6-Anzeichen dafür, dass Sie reif für ein gemütliches HOCHsteirisches Ski-Revival sind:

  • Ihre Ski sind mindestens zwei Meter lang, haben keinen Anschein einer Taillierung und hinterlassen rostbraune Spuren im Schnee
  • Sie haben Angst, dass die grelle Neonfarbe ihres Skianzugs aus den 80er Jahren andere Skifahrer blendet
  • Menschenmassen am Lift verursachen bei Ihnen klaustrophobische Zustände
  • Sie wollen sich auf der Hütte mit ihrem Tischnachbarn in normaler Lautstärke unterhalten, ohne die laute Musik überschreien zu müssen
  • Ihre erste Abfahrt nach langer Zeit soll ein Erfolgserlebnis für Sie und kein Lacherfolg für das Publikum auf der Piste werden
  • Der Kauf des Skipasses hinterlässt kein schwarzes Loch in Ihrer Brieftasche und verdirbt auch nicht den Appetit auf a "guate Brett´l-Jausn"


Gerade Wiederein- steiger, Anfänger und Familien finden in der HOCHsteiermark beste Bedingungen vor, um den Winter von seiner sanften Seite zu erleben. Zur Begrüßung erhält jeder Gast eine HOCHsteirische Thermosflasche und ein Skilehrer übernimmt die Betreuung vom Ausrüstungsverleih bis zum Après-Ski-Angebot, das sich von Fackel- oder Schneeschuhwanderungen über Pferdeschlittenfahrten, urigen Natur-Eisstockpartien bis hin zu lustigen Rodelfahrten erstreckt. Die "echt gamsigen Wiedereinsteiger-Packages" beinhalten neben persönlicher Betreuung der Skischule auch Liftkarte, Nächtigung und Verpflegung. So kann man in aller Ruhe zurück zum Skivergnügen finden und für sich selbst entscheiden, ob die sportliche Ski-Karriere einen neuen Höhepunkt erreichen soll.

Nicht am Arlberg sondern hier in Mürzzuschlag sind die Wurzeln des Ski-Tourismus und internationaler Skirennen, wie der diesjährigen Ski-WM in Schladming, zu finden. Vor 120 Jahren im Februar 1893 läuteten in Mürzzuschlag die Teilnehmer des 1. Internationalen Skiwettlaufs in Mitteleuropa die Geburtsstunde des alpinen Skisports ein. Im weltgrößten Winter!Sport!Museum! in Mürzzuschlag kann man die Wintersport-Geschichte hautnah erleben: Von der Entwicklung der Holzbrettl´n bis hin zum neuesten Carving-Ski, vom Hörnerschlitten bis zur Rennrodel und zur Nostalgie-Ausrüstung aus den späten 1930iger Jahren. Pioniergeist bewiesen auch die Damen der damaligen Zeit: Die sogenannten "Hosn´-Madl" riefen gemischte Gefühle bei den Herren hervor und wer anno dazumal die Hosen anhatte, kann man bei Sonderführungen unter dem Motto "Schlüpfrige G`schichten" im Winter!Sport!Museum! herausfinden. Präsentiert wird alles rund um die Skibekleidung bis hin zur "heißen Unterwäsche im Retro-Look".

Damals war jede rasante Abfahrt mit einem kräfteraubenden Aufstieg verbunden. Ausrüstung und Material ließen zu wünschen übrig. Heute ist die HOCHsteiermark mit modernen Sesselbahnen und Schleppliften sowie perfekten Pistenverhältnissen "up-to-date". Ihre Urigkeit haben sich die variantenreichen Skigebiete von der Skiarena Präbichl über die "Romantik Skiregion" mit ihren sieben Skigebieten bis hin zum Stuhleck aber bewahrt. Urige Hütten laden mit köstlichen regionalen Schmankerln zum Sitzenbleiben ein, an den Liften bilden sich keine ewig langen Warteschlangen und auch auf den Pisten selbst geht es gemütlich zu.

Abseits der Pisten warten fünf hervorragend präparierte, mit dem steirischen Langlaufgütesiegel ausgezeichnete Loipen, herrliche Routen zum Schneeschuh- oder Winterwandern, Rodelbahnen und Möglichkeiten zum Eisstockschieße. Romantische Christkindlmärkte und Adventveranstaltungen, kulturelle Highlights, verschiedenste Sehenswürdigkeiten und Shoppingmöglichkeiten in Leoben, Bruck an der Mur oder Mürzzuschlag sorgen dafür, dass auch an skifreien Tagen garantiert keine Langeweile aufkommt.

Weitere Infos finden Sie unter www.hochsteiermark.at.