Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Schönes Erlebnis: Sundowner am Hochkönig

Sonnenuntergangs-Einkehrschwung und Nachtabfahrt ins Tal


13.02.2014

Sonnenuntergänge am Hochkönig sind eine besondere Naturerfahrung: Das mächtige Bergmassiv im Salzburger Land, das wie ein riesiges Monument in der Landschaft steht, leuchtet im sanften Abendrot mit einer fast übernatürlichen Schönheit. In Kombination mit dem Sundowner wird dieses Naturschauspiel zum unvergesslichen Erlebnis.

Wenn sich am späten Nachmittag am Hochkönig die Pisten langsam leeren und die meisten Skifahrer Richtung Tal abfahren, ist für viele Genießer der Skitag noch lange nicht beendet. Ganz im Gegenteil. Jetzt beginnen die besten Stunden des Tages denn der Sundowner steht auf dem Programm. Dieses neue Angebot in der Region Hochkönig verbindet Pistenspaß mit kulinarischem Genuss in einer außergewöhnlichen Atmosphäre. An vier Tagen in der Woche laden noch bis Ende der Wintersaison am 6. April 2014 verschiedene Hütten ab 14.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit zu einem Sonnenuntergangs-Einkehrschwung ein. Zurück ins Tal geht es auf ausgewählten Pisten, die während dieser Tage auch für Nachttouren geöffnet sind. Man kann also abfahren wann man will, wobei in der Dunkelheit Stirnlampen unbedingt empfohlen werden. Doch vorher werden die Gäste mit erfrischenden Cocktails und Austrian Fingerfood verwöhnt und können bei Loungemusik relaxen. Ein Highlight ist dabei der Blick von der Panoramaterrasse auf den Hochkönig und die verschneite Bergwelt, die am Abend in das sanfte Licht der untergehenden Sonne getaucht wird.

Bis 6. April lässt sich die Woche jeden Dienstag mit einem Sonnenuntergang am Arthurhaus in Mühlbach einläuten. Am Mittwoch lädt die Fellersbachalm an der Familienabfahrt Karbachalm mit Sundowner Drink im Loungebereich und einem Schwedischen Feuer zum Einkehrschwung ein. Für die Fahrt zurück ins Tal ist die Piste bis 20.00 Uhr geöffnet. Am selben Tag bieten die Tischlerhütte und die Bärmooshütte an der Abfahrt zur Aberg Talstation einen Sundowner Drink und Austrian Fingerfood. Dort ist die Skiabfahrt bis 22.00 Uhr möglich. Auch die Tiergartenalm und die Zapferlalm in Mühlbach laden am Mittwoch zum Sundowner.
Donnerstags können sich die Gäste der Steinbockalm mit dem hauseigenen Drink "Steinbock Mule" erfrischen, einer Komposition aus Ibex Vodka, Ginger Ale, Gurke und Ingwer. Dazu passend wird asiatisches Dim Sum und BBQ Chicken serviert, bevor es bis 22.00 Uhr auf der Piste hinunter nach Hinterthal geht. An den Samstagen steht die Après-Ski Bar Riverside an der Abfahrt Hintermoos offen und bietet den Klassiker Tequila Sunrise sowie belegte Brötchen an. Die Skiabfahrt ist an diesen Abenden bis 22.00 Uhr geöffnet.
Alle Infos zum Sundowner am Hochkönig findet man unter www.hochkoenig.at/de/urlaubserlebnis/winter/skiregion/sundowner.

Übrigens: Da immer mehr Menschen vegan leben, servieren ausgewählte Hütten der Skiregion Hochkönig seit diesem Winter auch vegane Gerichte und vegane Cocktails!

Die Region Hochkönig bietet schneesichere Abfahrten mit insgesamt 120 Pistenkilometern, die zum Skiverbund Ski amadé mit insgesamt 760 Pistenkilometern gehören. Gemütliches Cruisen in Talnähe zum Beispiel bei Maria Alm ist hier genauso möglich wie eine sportliche Abfahrt bei Mühlbach und Hinterthal. Freerider kommen auf den anspruchsvolleren Varianten bei Aberg-Langeck auf ihre Kosten. Für das leibliche Wohl der Wintersportler sorgen die zahlreichen gemütlichen und authentischen Hütten am Hochkönig.