Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Mit der Seilbahn zum Bergerlebnis Hochkar und Ötscher

Schöne Wanderwege, herrliche Ausblicke und urige Hütten


15.07.2016

Rund 150 Kilometer von Wien entfernt laden Ötscher und Hochkar zum entschleunigenden Bergerlebnis ein. Die Seilbahnen der Region ermöglichen den einfachen Zugang zu insgesamt 387 km schönen Wanderwegen für die ganze Familie. Während heißer Sommertage genießt man hier angenehme Temperaturen, herrliche Panoramablicke und eine urige Hütteneinkehr.

Der Ötscher, das Wahrzeichen des Mostviertels, begeistert seit Jahrhunderten als eindrucksvoller Aussichts- und Wanderberg. Insgesamt steht hier ein Netz von rund 230 km an Wanderwegen zur Verfügung. Die Bergstation der Seilbahnen am Großen Ötscher ist auch der Ausgangspunkt für Wanderwege, wie etwa den Weg zum Ötschergipfel oder den Themenweg "Auf den Spuren des Clusius". Auf letzterem kann man in nur 35 Minuten eine spannende Entdeckungsreise in die Pflanzenwelt des alpinen Mostviertels erleben. Hier kann die ganze Familie, von den Kindern bis zur Oma, gefahrlos und einfach Bergluft schnuppern und sich an der herrlichen Gebirgswelt erfreuen.

Das Hochkar hat mit der 360° Skytour seit Juni 2015 eine neue Attraktion. Die Hochkar 360° Skytour startet wenige Minuten vom JoSchi Berghaus entfernt bei der Bergstation der Hochkarbahn. Zuerst wird mit einer mehr als 60 Meter langen, schmalen Seilhängebrücke der Abgrund überquert. Dann führt die Hochkar-Treppe hinauf zur Aussichtsplattform, die über einer 100 Meter senkrecht abfallenden Felswand thront. Von hier genießt man den herrlichen Rundblick von der Donau bis hin zum Großglockner. Zurück führt der Weg über den Felsensteig und eine Brücke zum Ausgangspunkt des Rundweges. Die gesamte Hochkar 360° Skytour ist in etwa 45 Minuten bequem zu durchwandern.

Bergbegeisterte können mit dem neuen Ötscher-Hochkar 2-Gipfel Ticket die Gipfel von Ötscher und Hochkar kräfte- und kostensparend erreichen. Das Ticket kostet 30 Euro, beinhaltet Berg- und Talfahrt für beide Berge und ist in der gesamten Sommersaison für einen Tag pro Berg gültig. Um 20 Euro kann man Berg- oder Talfahrt auf beiden Bergen wählen. Kinder bis Jahrgang 2010 werden in Begleitung einer Aufsichtsperson frei befördert, für ältere Kinder gibt es einen Kindertarif (21 Euro Berg- und Talfahrt, 14 Euro Berg- oder Talfahrt).
Für alle Freunde der Region, die im Sommer mehrmals Ötscher und Hochkar genießen möchten, empfiehlt sich die Ötscher-Hochkar 2-Gipfel Saisoncard. Mit dieser können alle geöffneten Liftanlagen auf beiden Bergen um 99 Euro genutzt werden (Kinder 69 Euro).

Der durchgehende Sommerbetrieb der Bergbahnen läuft am Hochkar von 17. Juni bis 2. Oktober 2016 und in Lackenhof am Ötscher von 25. Juni bis 18. September 2016. Betriebszeiten am Hochkar sind 9 bis 16 Uhr (außer Montag), in Lackenhof am Ötscher 8.30 bis 12.15 Uhr und 13.00 bis 16.30 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertage bis 17.00 Uhr. Weitere Infos unter www.oetscher.at und www.hochkar.com