Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Graz ist GenussHauptstadt Österreichs

Kulinarische Rundgänge, Food Festival, Genussreisen im Museum uvm.


29.05.2018

Die steirische Landeshauptstadt Graz ist seit zehn Jahren offizielle GenussHauptstadt Österreichs. Über die Jahre hat sich Graz durch spezielle Angebote in der Gastronomie und mit kulinarischen Veranstaltungen einen Namen gemacht. Im Jubiläumsjahr kommen spezielle Festivalangebote dazu.

Bis Ende September 2018 präsentieren vier Grazer Museen unter dem Motto "Genussreise im Museum" Ausstellungen und Sonderführungen rund um das Thema Essen und Trinken:

- Im Museum für Geschichte erfahren Gäste im Rahmen der Führung "Tischlein deck dich" die Geschichte der Esskultur. Im Anschluss wartet ein dreigängiges Menü im Landhauskeller.

- Im Volkskundemuseum tauchen Museumsbesucher bei den "Sterzstunden" in das historische, bäuerliche Alltagsleben in der Steiermark ein - inkl. kulinarischem Abschluss.

- Das Archäologiemuseum im Schloss Eggenberg verräte die "Küchengeheimnisse der alten Römer": Auf dieser spannenden Führung lernt man, was bei Römern, Griechen und Kelten auf dem Speisezettel stand. Am Ende wartet ein Schaukochen über dem offenen Feuer.

- Im Landwirtschaftsmuseum Schloss Stainz nennt sich der Schwerpunkt "Vom Korn zum Brot, zum Butterbrot": Während die Eltern eine Führung durch das Museum genießen, können junge Gäste zwischen 6 und 14 Jahren selbst Brot backen und Butter rühren. Zum Schluss wird gemeinsam verkostet.

Vom 11. bis 18. August 2018 findet das Food Festival Graz statt. Auf den, vom internationalen Gastronomiemagazin Rolling Pin kuratierten, Veranstaltungen haben Genussinteressierte die Chance einen Blick hinter die Kulissen der GenussHauptstadt-Partnerbetriebe zu werfen und die Bandbreite der Gastronomie bei Dinners mit nationalen und internationalen Spitzenköchen, Tastings, Workshops, kulinarischen Straßenbahnfahrten und Rundgängen bis zur begehrten "Langen Tafel" am Grazer Hauptplatz, zu erleben.

Auf dem internationalen Trüffelfestival vom 2. bis 4. November 2018 ist der edle Pilz der Star: Sieben verschiedene Arten von Trüffeln wachsen in den Grazer Stadtwäldern. Auf dem Festival können sich Gäste sogar selbst auf die Suche machen oder begehrte Sorten auf dem Trüffelmarkt ersteigern. Kulinarische Trüffelhighlights warten in den GenussHauptstadt-Partnerbetrieben.

Zwischen März und Oktober 2018 finden jeden Samstag und Sonntag kulinarische Stadtrundgänge mit mehreren Genussstationen, inklusive Weinbegleitung, Anekdoten und Informationen über Herkunft und Besonderheiten der Produkte, statt. Die Rundgänge starten jeweils um 10.30 Uhr und kosten pro Person 63 Euro.

Alle Infos zur GenussHauptstadt Graz und dem aktuellen Programm gibt es unter www.graztourismus.at.

 
Persönlicher Bereich: