Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Winter-Genuss im Gasteinertal

Ski, Thermen und mehr


07.11.2013

Das Gasteinertal zählt mit 212 Kilometern bestens präparierter und schneesicherer Pisten zu den attraktivsten Skigebieten des Landes. Neben dem großen Pistenangebot lassen aber auch die herausragende Kulinarik sowie die Gasteiner Thermen die Herzen der Winterurlauber höher schlagen. Im natürlichen Gasteiner Thermalwasser tanken Skifahrer Kraft und Energie für den nächsten Tag oder lassen vor der imposanten Bergkulisse die Seele baumeln.

Abseits vom Pistentrubel laden die stillen Seitentäler und Wälder im Gasteinertal zu stimmungsvollen Schneeschuhwanderungen, ambitionierten Langlauftouren oder gemütlichen Pferdekutschenfahrten ein. Rund 100 Kilometer Winterwanderwege wollen ebenso entdeckt werden wie die zahlreichen heimeligen Hütten. Und am Abend reicht die Bandbreite an Möglichkeiten von rustikaler Gemütlichkeit bis hin zum Jetset-Luxus samt Spielcasino.

Kulinarisch verwöhnen heuer wieder etliche Gasteiner Skihütten ihre Gäste unter dem Titel "Gasteiner Skihauben" mit ganz besonderen Schmankerln, und zwar auf Haubenkochniveau nach Rezepten und Einschulung von acht Salzburger Haubenköchen: dem gebürtigen Gasteiner und Koch des Jahrzehnts Jörg Wörther, Karl und Rudi Obauer, Andreas Döllerer, Sepp Schellhorn, Sepp Brüggler, Andreas Kaiblinger und Hans-Peter Berti. Die Haubenköche kreieren je ein Gericht, das auf einer der ausgewählten Gasteiner Skihütten täglich angeboten wird. Damit kann man während einer Skiwoche jeden Tag ein neues Haubengericht auf einer anderen Skihütte Gasteins genießen. Eine bei den Kassen der Gasteiner Bergbahnen aufliegende Broschüre informiert, welches Gericht auf welcher Hütte serviert wird. Voraussetzung für die Teilnahme der einzelnen Skihütten ist ein Bereich mit Bedienung und passendem Ambiente sowie eine den Haubengerichten entsprechende Weinbegleitung.

Für Jazzfreunde findet von 14. bis 23. März 2014 wieder das beliebte Internationale Jazzfestival Gastein statt, das diesmal unter dem Motto "SNOW JAZZ GASTEIN GOES EAST" steht. Musiker aus dem Osten Europas und darüber hinaus werden die teilnehmenden Hotels, Skihütten und den Jazzclub "Sägewerk" zehn Tage lang bespielen. Ein eigenes "Snow Jazz Weekend"-Package mit 2 Übernachtungen inkl. gebuchter Verpflegung, 2-Tage-Skipass, 1 Thermeneintritt und Konzerteintritten am Freitag und Samstag ist bereits ab 209 Euro erhältlich (buchbar 14.-16.3. und 21.-24.3.2014). Weitere Infos unter www.jazzgastein.com

Gute Allroundfahrer, die sowohl auf der Piste als auch im Gelände einen guten Fahrstil haben und Buckelpisten und lange Abfahrten problemlos meistern, können sich für die Auszeichnung "Gasteiner Skiteufel" bewerben. Ein Skilehrer beurteilt beim Testfahren die Stilistik auf der Piste, der Buckelpiste und beim Variantenfahren. Er nimmt die Zeit bei einem Riesentorlauf und schaut, ob der Skiteufel-Anwärter lange und schnelle Abfahrten schnell, sicher und kontrolliert absolvieren kann. Viel Wert wird außerdem auf das Wissen über das Verhalten im freien Gelände gelegt und auch die realistische Selbsteinschätzung beim Verhalten auf und abseits der Piste wird beurteilt. Je nach Leistung erhält der Skifahrer dann einen Gold-, Silber- oder Bronze-Award - einen Skiteufel-Ausweis und eine entsprechende Skiteufel-Nadel zum Anstecken, sowie einen Eintrag auf der Webseite skiteufel.at.
Kinder bis zum 16. Lebensjahr können durch den Nachweis ihres Fahrstils auf der Piste und im Gelände, einer Fahrt durch den Funpark, dem Springen über Schanzen und einem schnellen Riesentorlauf zum Junior Skiteufel gekürt werden. Die Anmeldung zum Skiteufel-Award kostet 50 Euro pro Person. Der Leistungstest wird im Rahmen von Einzel- oder Gruppen-Skistunden absolviert. Alle Infos unter www.skiteufel.at

Weitere Infos zum Gasteinertal finden Sie unter www.gastein.com