Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Fassdauben-Rennen am Krippenstein und Kilt-Skitag auf der Turracher Höhe

Zum Saisonende geht es mancherorts auf den Pisten nochmal hoch her.


18.03.2016

Am Ostersamstag (26. März 2016) findet in Obertraun am Krippenstein wieder ein Fassdauben-Rennen statt. Bereits 1969 - bis in die späten 80er Jahre - gab es Fassdauben- rennen in Obertraun. Im Vorjahr wurde dieses außergewöhnliche "Rennen" von vier jungen Einheimischen mit Erfolg wieder ins Leben gerufen.

Traditionell geht man bei einem Fassldauben-Rennen im Dirndlgwand oder kurzer Lederhose und weißem Gamsbart an den Start. "Die Teilnahme ist aber natürlich in jedem Outfit erlaubt" so Clemens Unterdechler, einer der vier Organisatoren. Dem Sieger winkt der eigens kreierte Wanderpokal "De astige Zirm"! Darüber hinaus werden unter allen Teilnehmern zwei Paar Fischer-Freeride-Ski Ranger 88 verlost.

"Da es gar nicht so einfach ist, mit den Fasstauben Balance und Geschicklichkeit im Renntempo unter einen Hut zu bringen, hat sich im Vorjahr das freie Training bewährt und wird es das auch heuer wieder geben!" grinst Hannes Platzl, einer aus dem Organisationsquartett und natürlich selbst am Start. Übrigens: wer keine eigenen Fassdauben hat, kann sich für das Rennen kostenlos welche vor Ort ausleihen. Dazu ist aber festes Schuhwerk ("Bergschuhe") notwendig.

Nach dem abwechslungsreichen Rennen können sich alle Teilnehmer und Zuseher in der Lodge am Krippenstein bei einem deftigen "Ofenbratl" stärken - musikalische Umrahmung inklusive. Sonder-Gondelfahrten bringen alle dann zu späterer Stunde wieder ins Tal. Weitere Infos und Anmeldung unter www.fassdauben.jimdo.com


Eine Woche später, am 2. April 2016, geht auf der Turracher Höhe zum zweiten Mal der Kilt-Skitag über die Bühne. Bei der steirisch-kärntnerischen Variante der Highlandgames wird stilvoll im luftigen Kilt oder in Tracht über die Pisten gecarvt und bei insgesamt acht Stationen herausfordernde Spiele bewältigt. Auf die Siegerteams warten eine funkelnde Trophäe und attraktive Preise.

Bereits Freitagabend (1.4.) findet die Aufwärmrunde im Schlosshotel Seewirt statt. Unter dem Motto "Steirer Karo trifft Kärntner Karo" wird mit steirisch-kärntnerischen Schmankerln und Kärntens Unterhaltungskünstler "Buzgi" die Pre-Kiltparty gefeiert. Am Samstag wird es dann richtig ernst beim 2. Kilt-Skitag auf der Turracher Höhe. Insgesamt acht Stationen, die den Vergleich mit den berühmten Highlandgames in Schottland nicht zu scheuen brauchen, sind in Vierer-Teams zu bewältigen. So wird beispielsweise "Moß gstemmt", "Tschurtschn gsommelt" oder "Kugln versenkt". In den urigen Hütten der Turracher Höhe warten Labestationen und natürlich jede Menge Hüttengaudi. Den krönenden Abschluss bildet die Siegerehrung und Apres-Kilt-Party mit den rockig-volkstümlichen Reinischkogler Buam in der K-Alm.

Weitere Infos, Anmeldung und Packages unter www.kiltskitag.at