Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Bad Ischl feiert Kaisergeburtstag

Kaiserfest, Kaiserzug, Konzerte, Trabrennen, Golf-Turnier uvm.


05.07.2017

Mit viel Charme, ein wenig Nostalgie und einer gesunden Prise ironischer Unterhaltung serviert die Kaiserstadt Bad Ischl rund um den Geburtstag von Kaiser Franz Joseph auch heuer wieder einen bunten Cocktail gastfreundlicher Festlaune. Alljährlich wird dabei viel Prominenz in "Lederhose" und "Dirndl" gesichtet. Marc Girardelli, Stephan Eberharter, Heather Mills, Franz Klammer, Michael Walchhofer, Hubert Neuper, u.v.a. zählen in diesem Jahr zu den Gratulanten.

Bereits zum vierzehnten Mal lädt der Tourismusverband Bad Ischl zu "Alles Kaiser! Oder??". Dabei wird wie jedes Jahr ein buntes Programm geboten, vom Kaiser-Golf-Turnier, bei dem stilbewusst in Tracht gespielt wird, über Kaiserfest, Kaiserbummel, Kaiser-Franz-Joseph-Gedächtnis-Trabrennen, bis zur Kaisernacht.

Dampfend und pfeifend wird am Dienstag, 15. August 2017 um 12.30 Uhr die Dampflok mit dem nostalgischen Kaiserzug im Ischler Bahnhof einrollen. Anschließend ziehen die historisch gewandeten Festgäste quer durch Bad Ischl in den Kaiserpark sowie zum im Kurpark stattfindenden Kaiserfest der Bürgerkapelle Bad Ischl. Spaziert man die Esplanade am Traunufer entlang, gelangt man zu der aus Kaiserzeiten stammenden Trabrennbahn, wo ab 15.00 Uhr das 10. Kaiser-Franz-Joseph-Gedächtnis-Trabrennen abgehalten wird. Unübersehbar auf dem Weg zum Rennbahngelände liegt der Sisipark. Dieser erstrahlt seit der Landesgartenschau in voller Blüte.

Wenn Bad Ischl feiert, dürfen Operette und ihr heimischer Protagonist Franz Lehár nicht fehlen. So leistet auch das Lehár Festival seinen Beitrag und bringt im Jahr 2017 mit "Die Lustige Witwe" und "Saison in Salzburg" wieder zwei Hit-Garanten auf die Festspielbühne (11.8., 15.8., 17.8. und 18.8. - Die Lustige Witwe; 16.8. und 19.8. - Saison in Salzburg;). Am 12. und 13. August wird zusätzlich die Operette "Kaiserin Josephine" in einer halbszenischen Aufführung gezeigt. Mit dieser Operette wird eines vergessenen Meisterwerks von Emmerich Kálmánn gedacht.

Am Donnerstag, 17. August, rollt die Einkaufsstadt Bad Ischl ihren Gästen den roten Teppich aus. In Ischl sind an diesem Tag die Gäste Kaiserinnen und Kaiser. Mit Ideenreichtum und charmanten Angeboten laden die Ischler Geschäftsleute zum Kaiserbummel.

Das kaiserliche Geburtstagsfest am Freitag, 18. August, beginnt mit der Aufstellung der Regimenter vor der Stadtpfarrkirche Bad Ischl und der traditionellen Kaisermesse. Im Anschluss an die Messe marschieren die historisch gewandeten Abordnungen, angeführt von der Bürgerkapelle Bad Ischl, zum Kaiserpark, um dort seiner kaiserlichen Hoheit, Erzherzog Markus Salvator von Habsburg Lothringen, die Referenz zu erweisen.
Derweilen zeigen viele prominente Golferinnen und Golfer sportlichen Einsatz beim Kaiser-Golf-Turnier und spielen mit Lederhose und Dirndl für den guten Zweck der Stiftung des Ski-Kaisers Franz Klammer (Franz Klammer Foundation). Die Siegerehrung findet dann im Rahmen der Kaisernacht statt. Die Kaisernacht im historischen Lehártheater bildet den abschließenden und krönenden Höhepunkt der Feierlichkeiten. Geboten werden erlesene Gaumenfreuden und ein Showprogramm. Moderiert wird der Charity Abend von keinem geringerem als Skisprunglegende "Hupo" Neuper.

Einen musikalisch genussvollen Abschluss gibt es auch für jene, die im Lehártheater keinen Platz finden: sie dürfen vor dem Theater, am Kreuzplatz, die Trachtenmusikkapelle Jainzen und die bekannte Gruppe d`Phi(e)lsaitig`n unter freiem Himmel und bei freiem Eintritt erleben. Die Open Air Konzerte am Kreuzplatz im Zentrum von Bad Ischl leiten das Ende der Kaiserfesttage 2017 ein, ehe es dann wieder heißen wird: "Es war sehr schön, es hat uns sehr gefreut!

Weitere Infos unter www.badischl.at