Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Neuer Flying Fox über den Wasserfall in Bad Gastein

Ein Spaß - Sommer wie Winter - für die ganze Familie


08.07.2015

Weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist der tosende Wasserfall, der sich seinen Weg durch das Ortszentrum von Bad Gastein bahnt. Ab dem heurigen Sommer können Wagemutige über den Wasserfall schweben und das Wahrzeichen auch aus der Vogelperspektive bestaunen.

"Flying Waters" nennt sich die Anfang Juli 2015 eröffnete Flying Fox Anlage in Bad Gastein. Die 300 Meter lange Strecke führt von der Villa Solitude bis zum Thermalquellpark, wobei nicht nur die Sicht auf den tosenden Wasserfall beeindruckt. Ein großartiger Blick über das historische Ortszentrum, den Wasserfallweg und Grabenbäckersteig samt Yogaplattform sowie auf die schöne Bergwelt der Hohen Tauern ist garantiert.

Flying Waters ist eine neue Attraktion, die Sommer wie Winter genutzt werden kann. Doch steht hier nicht der ultimative Adrenalinkick im Vordergrund. "Der Grundgedanke bei Flying Waters ist, die faszinierende Kulisse des Ortes mit seiner bestechenden Belle-Epoque Architektur und dem imposanten Wasserfall auch aus der Luft erlebbar zu machen. Die Fahrt soll zum einen spannend, zum anderen aber auch sehr genussvoll sein. Bei einer Geschwindigkeit von bis zu 50 km/h ist genügend Zeit, die einzigartige Rundum-Sicht zu genießen. Mit Flying Waters haben wir eine Tourismusattraktion für die ganze Familie geschaffen", erklärt Doris Höhenwarter, Geschäftsführerin des Kur- und Tourismusverbandes Bad Gastein.

Betreiber der Anlage ist die einheimische Alpin- und Skischule Angerer. Die Kosten pro Ticket liegen bei 19,50 Euro; Kinder bis 12 Jahre zahlen 15 Euro. Preis mit Gastein Card 18,50 Euro bzw. 14 Euro. Karten sind im Kur- und Tourismusverband Bad Gastein, bei der Alpin- und Skischule Angerer sowie vor Ort erhältlich. Öffnungszeiten: von Mai bis Oktober und Mitte Dezember bis Mitte März, täglich von 10:00 Uhr - 12:00 Uhr und ab 13:30 Uhr, Samstag Ruhetag

Weitere Infos zu Bad Gastein unter www.gastein.com