Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Berge und See : Perfekte Mischung für den Sommerurlaub am Achensee

Beste Voraussetzungen für die schönste Zeit des Jahres


04.05.2011

Einzigartigkeit ist jenes Wort, das die Region Achensee am besten beschreibt. Die Kombination aus Bergerlebnis und die sommerliche Atmosphäre am Badesee wird in Tirol nur hier geboten. Dass man am Achensee pure Entspannung und Erholung findet, ist kein leeres Versprechen. An den Strandbädern entlang des zur Gänze frei zugänglichen Seeufers tummeln sich in den Sommermonaten Wassersportler und Badegäste u.a. beim Segeln, Surfen, Kitesurfen oder Stand Up Paddleboarding (SUP). Die schöne Bergwelt rund um den See lässt vor allem das Herz der Wanderer und Mountainbiker höher schlagen. Mit dem kostenlosen Regionsbus sind die Sehenswürdigkeiten am Achensee bequem und unkompliziert erreichbar.

Rofan- und Karwendelgebirge umgeben den Achensee im Osten und Westen. Damit liegt der See im Herzen zweier Wander-paradiese, die unzählige Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten bieten. Für gemütliche Spaziergänge sind vor allem die wunderschönen Karwendeltäler von Pertisau aus zu empfehlen. Almwanderungen wie zur Dalfazalm im Rofan oder durch den üppigen Wald auf die Feilalm im Karwendel bieten eine traumhafte Umgebung von saftig grünen Wiesen und wecken die Lust auf Gaumenfreuden. Zu traumhaften Bergpanoramen gelangt man auch ohne langen Aufstieg mit der Karwendel-Bergbahn oder Rofanseilbahn.

Ein neuer Klettersteig, der "Achensee 5-Gipfel-Klettersteig", führt auf einer Länge von zwei Kilometern über fünf zentrale Gipfel des Rofan und bietet daher auch fünf Sektionen in fünf unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Alle Sektionen können einzeln begangen werden. Der Klettersteig stellt somit für Anfänger wie auch für ambitionierte Kletterer, die alle fünf Sektionen an einem Tag begehen, eine Herausforderung dar. Der in den Infobüros erhältliche Kletterführer bietet alle Detailinformationen, wichtige Sicherheitstipps und den Kontakt zu den staatlich geprüften Berg- und Skiführern.

Erholung pur bieten die tollen Wellnessoasen der gehobenen Hotellerie rund um den Achensee. Wie wäre es z.B. mit einem Bad im Tiroler Steinöl? Die wohltuende und pflegende Wirkung ist zurückzuführen auf den hohen Gehalt an natürlich gebundenem Schwefel. Das Steinöl ist ein Naturprodukt, das direkt aus der Region kommt und seit mehr als 100 Jahren im Familienbetrieb am Achensee erzeugt wird. Im Bächental im Karwendel wird dazu, auf 1500 Metern Seehöhe, der benötigte Ölschiefer abgebaut, aus dem anschließend das so wertvolle Steinöl gewonnen wird.

Ein attraktives Angebot besonders für Familien ist die Achensee Erlebniscard. Mir ihr sind Eltern und Kinder für ihren Urlaub perfekt gerüstet. Um 54 Euro steht eine Fülle an Aktivitäten und Freizeitmöglichkeiten zur Auswahl. Berg- und Talfahrten mit der Rofanseilbahn und der Karwendel-Bergbahn sind täglich unbegrenzt möglich. Außerdem können die Gäste mit der Achensee Erlebniscard auf den Dampfern der Achenseeschiffahrt über den See kreuzen und die Achenseebahn benützen. Zudem sind die Eintritte in die Achenseer Museumswelt in Maurach, das Heimatmuseum Sixenhof in Achenkirch, die Swarovski Kristallwelten in Wattens und das Notburga Museum in Maurach/Eben inkludiert. Kinder bezahlen nur die Hälfte und unter Sechsjährige bekommen die Achensee Erlebniscard kostenlos.

Weitere Infos zur Urlaubsregion Achensee finden Sie unter www.achensee.info.