Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Therme Radenci : Hotel Radin und Hotel Izvir

Im Königreich der 3 Herzen, am Rand der pannonischen Tiefebene, ist vor 130 Jahren inmitten einer grünen Landschaft am Ufer der Mur das Gesundheitsbad Radenci entstanden. Heute ist es eine moderne Kuranlage mit den zwei angeschlossenen Hotels Radin**** und Izvir*** und berühmt für sein Thermomineralwasser Radenska.


Das berühmte Radenska Mineralwasser haben einst nur der Papst im Vatikan und der Kaiser am Wiener Hof getrunken. Heute trinken es auch die Gäste des Kurortes Radenci direkt aus der Quelle, nur ein paar Sekunden, nachdem es aus der Tiefe der Erde hervorsprudelt. Dem Kohlendioxidgehalt nach gehört es zu den reichhaltigsten Mineralwassern in Europa. Die berühmten drei Herzen im Logo hat Radenska wegen seiner drei Quellen erhalten.

"Hören Sie, wie sie heute blubbert?" fragte einst im Jahr 1833 der Kutscher den jungen Medizinstudenten Karel Henn, als dieser zum ersten Mal durch Radenci reiste und sie an der sprudelnden Quelle vorbei kamen. Genau dieser Student ließ daraufhin das Wasser aus der Quelle untersuchen und die Analysen ergaben, dass es heilkräftig ist. Dr. Karel Henn kehrte als anerkannter Arzt nach Radenci zurück und begann im Jahr 1869 mit der Abfüllung des Radenska Mineralwassers. 13 Jahre später, im Jahr 1882, wurde dann der Kurort offiziell eröffnet.

Märchenhafte Legenden

Einst dröhnte, zischte und sprudelte die Radenska Mineralquelle derart stark, dass unter den Dorfbewohnern zahlreiche Legenden darüber umhergingen. Eine besagt, dass der Lärm von den fleißigen Kobolden erzeugt wird, die dem Heilwasser durch das Graben von Höhlengängen den Weg ebnen. Die andere wiederum besagt, dass sich unter der Quelle ein großer Kessel befindet, in dem die Hexen kochen. Die Dritten waren jedoch davon überzeugt, dass sich während des Getöses Donner und Hagel zusammenballten…

Obwohl heute noch nicht klar ist, ob die Kobolde, Hexen oder irgendwelche anderen Märchenwesen die Schuld daran trugen, ist eines sicher: in Radenci war die Natur wirklich märchenhaft freigiebig mit den Gaben, die den menschlichen Körper heilen, verwöhnen und stärken. Radenci ist einer der seltenen slowenischen Kurorte, der sich gleich mit vier natürlichen Heilfaktoren rühmen kann. Neben dem berühmten Radenska Mineralwasser sind dies das Heilthermomineralwasser, der Heilschlamm (Peloid) und das günstige Klima mit über 254 Sonnentagen im Jahr.

Hotels Izvir*** und Radin****

Die Therme Zdravilisišče Radenci liegt nur ein paar Kilometer von Gornja Radgona und der österreichischen Grenze entfernt und ist über die Autobahn leicht zu erreichen. Die grüne Umgebung inmitten der Quellen ist das Markenzeichen des attraktiv eingerichteten Hotels Radin für anspruchsvolle Gäste. Im hoteleigenen Restaurant werden Gerichte der Landes- und der Internationalen Küche, zahlreiche Diät- und vegetarische Speisen zubereitet. Eine Besonderheit stellen dagegen Gerichte dar, die nach ayurvedischen Rezepten zubereitet werden. Nach einem angenehmen Spaziergang durch den Kurpark kann man in der Trinkhalle pausieren, wo das Heilmineralwasser Radenska direkt aus der Quelle eingeschenkt wird.

Die Einzelzimmer des Hotel Radin**** sind größtenteils mit französischem Bett ausgestattet, in den Doppel- zimmern kann ein Zusatzbett untergebracht werden. Es stehen auch fünf Suiten zur Verfügung. Die Zimmer verfügen über Badezimmer mit Dusche oder Badewanne und Haartrockner. Den Gästen stehen ein Bademantel, eine Minibar, ein Telefon, Radio, Satelliten-TV und Tresor zur Verfügung. Einige Zimmer verfügen über einen klassischen Balkon während die anderen einen französischen Balkon haben. Alle Zimmer sind klimatisiert.

Das freundliche, im Jahr 2009 erneuerte Hotel Izvir***, das mit dem Hotel Radin über einen überdachten Durchgang verbunden ist, vereint unter einem Dach sowohl den Thermalkomplex als auch das Medico-Wellness-Zentrum. Den Gästen steht somit in beiden Hotels alles zur Verfügung, was sie für ihr Wohlbefinden, zur Genesung oder einfach nur zum Verwöhnen benötigen.

Neben den Einzel- und Doppelzimmern bietet das Hotel Izvir auch Suiten und Zimmer, die behinderten- gerecht eingerichtet sind. Die Zimmer verfügen über ein Badezimmer mit Dusche oder Badewanne und Haartrockner. Den Gästen steht ein Bademantel, eine Minibar, ein Telefon, Radio, Satelliten-TV und Tresor zur Verfügung. Alle Zimmer sind klimatisiert und verfügen zum größten Teil über einen französischen Balkon. In der Hotelhalle des Hotel Izvir steht den Gästen außerdem kostenloses W-LAN zur Verfügung.

Wasserwelt

In der Therme Radenci werden Sie vom Schwimmen, Baden und Plantschen nie genug bekommen, da Ihnen zahlreiche Wasserfreuden in den Außen- und Innenbecken mit einer Gesamtfläche von 1.460 m2 zur Verfügung stehen. In den Innen- und Außenbecken mit Thermalwasser (33-34 °C) können Sie die Wasserströmungen, Wasserfälle, Fontänen, Liegen und Massageliegen sowie Whirlpools entspannt genießen. Im Hallen-Schwimmbecken (28-29 °C) können Sie aber auch Ihren Körper durch Schwimmen in Form bringen und Kondition sammeln. Auf die Jüngsten wartet eine eigene kleine Wasserwelt und zwei Kinderbecken mit beheiztem Wasser.

Besonders nett ist der Tagesausklang nach dem Abendessen im beleuchteten und beheizten Außenpool oder indem man einfach auf einer der Massageliegen in der Halle die Seele baumeln lässt.

Medico & Wellness

Die Heiltätigkeit in Radenci besitzt eine 125-jährige Tradition. Sie setzt auf dem einzigartigen Mineralwasser auf, das nach dem Kohlendioxidgehalt zu den reichhaltigsten in Europa gehört. Radenci ist für seine CO2 Mineralbäder berühmt, die sich insbesondere bei koronaren Erkrankungen vorteilhaft auf den Organismus auswirken. Zu den Besonderheiten des Gesundheitsbades gehören auch die Kräuter-Kleopatra-Bäder.

Die heilkräftigen Gaben im Gesundheitsbad werden durch die Saunawelt mit fünf unterschiedlichen Saunen ergänzt: mit zwei finnischen Saunen, einer türkischen, Kräuter-, Infrarot- und der Thylarium-Sauna. Nach dem Besuch der Saunawelt können Sie sich zusätzlich den geschickten Händen der Therapeuten hingeben und Körper und Geist verwöhnen, sei es im Gesundheits- und Entspannungszentrum Corrium oder in einem der spezialisierten Salons, wo Ihnen Sondermassagen und Behandlungen zur Verfügung stehen.

Für die Gesichts- und Körperpflege ist man im Beauty-Salon bemüht, für die Behandlungen nach der altindischen Heilungsmethode im Ayurveda-Salon, und im Studio Stone & Concerto erwartet Sie eine entspannende Massage mit warmen und kalten Steinen sowie anschließend eine Erholung auf der Wasserliege Concerto, auf der sich all die Abgespanntheit in Schwerelosigkeit auflöst.

Radenci und sein Gesundheitsbad haben als einer der ersten in Slowenien das Zertifikat bioklimatischer Kurort erhalten, da sich die klimatischen Eigenschaften dieses Bereichs der Region Pomurje hervorragend auf das Wohlbefinden und die Gesundheit auswirken. Das milde Klima mit über 250 Sonnentagen pro Jahr wird in der Kur-Therapie als Klima-Therapie zusammen mit den Heilfaktoren des Mineral- und Thermomineralwassers sowie dem Heilschlamm verwendet, wirkt gleichzeitig jedoch insbesondere bei der orientierten Erholung im Freien anregend.

Das Gesundheitsbad ist ein angesehenes Rehabilitationszentrum für kardiovaskuläre Patienten sowie ein anerkanntes Diagnosezentrum, in dem neben Herzpatienten auch Manager und all jene ihr Refugium gefunden haben, die ihr Herz und ihre Blutgefäße stärken möchten. Insbesondere das Thermal- und Mineralwasser kann bei Inhalationen und Trinkkuren heilende Wirkung entfalten.

Das Radenksa Mineralwasser wirkt sich wohltuend auf den menschlichen Organismus aus, da es den Durchfluss durch die Hautkapillare erhöht, den Blutdruck und die Herzfrequenz senkt, die Wundheilung beschleunigt, entzündungshemmend wirkt und die Kälteempfindlichkeit verringert sowie den Wärmereiz erhöht. Es stabilisiert den Blutdruck, beschleunigt die Verdauung, neutralisiert überschüssige Magensäure, verringert die Harnsäure, erhöht die Urinausscheidung, regelt das Ungleichgewicht der Mineralien im Blut, belebt den Körper und steigert das Wohlbefinden allgemein.

Schlammpackungen helfen bei degenerativen Gelenkserkrankungen und der Rehabilitation nach Verletzungen oder Operationen des Bewegungsapparates. Der Süßwasserschlamm überträgt die Wärme wirksam in die Tiefe und senkt auf diese Weise den arteriellen Blutdruck, an der Auflagestelle der Packung wird der Blutkreislauf angeregt. Die Heilschlammpackung wirkt beruhigend, lindert den Schmerz und wirkt vorteilhaft bei chronischen Entzündungen. Der Heilschlamm wird bei chronischen Erkrankungen des Skeletts, der Gelenke, der Muskulatur sowie nach Operationen und Verletzungen verwendet. Bei gesunden Menschen senken die Heilschlammpackungen Stress und wirken beruhigend, weshalb sie eine ausgezeichnete Kombination mit den Mineralwasserbädern und Massagen darstellen.

Erfahrene Masseure verwöhnen mit der vielfältigen Auswahl an Massagen und Bädern im Gesundheits- und Entspannungszentrum Corrium sowie in drei spezialisierten Massagesalons in der Halle des Hotels Izvir. Im Ayurveda-Salon können Sie das Gleichgewicht Ihres Körpers nach den Prinzipien der uralten indischen Heilungsmethode Ayurveda wiedererlangen, die Beauty-Salons bieten unterschiedliche Behandlungen für die Gesichts- und Körperpflege und im Studio Stone&Concerto erwarten Sie unbeschwertes Genießen auf einer Wasserliege sowie pure Entspannung durch Steinmassagen. Mit unterschiedlichen Gesundheitsprogrammen lassen sich die Heileffekte des Badens im Thermalwasser noch zusätzlich ergänzen.


Frühjahrs-Angebote 2011


www.sava-hotels-resorts.com

Adresse: 

Zdravilišče Radenci
Zdraviliško naselje 12
9252 Radenci
Slovenija

Adresse bei Google Maps anzeigen...
für die Navigation: 46° 38' 35" Nord, 16° 2' 43" Ost