Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Hoteltipp: 4 Sterne Ayurveda Resort Sonnhof in Hinterthiersee

Für gesundheitsbewusste Genießer, die in familiärer Atmosphäre entspannen möchten


06.10.2010

Im schönen Tirol, in Hinterthiersee, nur wenige Kilometer von Kufstein entfernt, liegt das 4-Sterne Ayurveda Resort Sonnhof. Familie Mauracher führt die Oase der Gesundheit und Entspannung seit 20 Jahren, vor 10 Jahren hat man dann begonnen, sich mit den Themen "Wellness" und "Gesundheit" auseinanderzusetzen und erste Ayurveda-Behandlungen anzubieten. In weiterer Folge wurden eigene Termine für Kuren eingerichtet, die von einem Arzt überwacht wurden, und Frau Mauracher selbst hat eine dreieinhalbjährige Ayurveda-Ausbildung absolviert.

Die positive Resonanz hat dazu geführt, dass man vor 4 Jahren das Hotel um ein Gesundheits- und Wellnesscenter sowie um weitere Zimmer erweitert hat. Um das Thema "Ayurveda" konsequent durchzuziehen, wurde mit Dr. Sharma ein indischer Ayurveda-Arzt ins Team geholt, der sich schon seit seiner Kindheit mit der Ganzheitsmedizin auseinandersetzt und sämtliche Ayurveda-Heilpraktiken und Yoga-Übungen kennt. Auch die Küche wurde umgestellt, ohne jedoch die klassischen Köstlichkeiten ganz aufzugeben - man hat beim vorzüglichen 5-Gang-Menü immer die Wahl zwischen einem Ayurveda-, einem Fisch- und einem Fleisch-Hauptgericht. Durch die Unterstützung von Dr. Sharma wurde es möglich, das ganze Jahr über Kuren anzubieten, sodass der Gast den gewünschten Tag für seinen Kurbeginn völlig frei wählen kann. Im Rahmen des Erstgesprächs mit Dr. Sharma wird auch die Ernährung auf den persönlichen Ayurveda-Typ abgestimmt.

Aber nicht nur Kurgäste sind herzlich willkommen, das Ayurveda Resort Sonnhof ist eine Top-Adresse für alle, die einfach nur ein paar Tage ausschalten und entspannen wollen. Man fühlt sich vom ersten Moment an sehr wohl, und die Kombination aus familiärem Hotel mit gehobenem Anspruch, ländlicher Idylle und den Ayurveda-Behandlungen lässt selbst gestresste Manager binnen Stunden zu entspannten und ausgeglichenen Gästen werden. Die Mischung und die vielfältigen Möglichkeiten der Entspannung sind im Sonnhof wirklich einzigartig. Das Hotel ist nicht auf Familien mit Kindern ausgerichtet, das Hauptaugenmerk liegt darin, den Gästen in wenigen Tagen so viel Entspannung zu ermöglichen, dass sie wieder genug Energie für die nächsten Monate tanken können.

Neben den gemütlich eingerichteten Zimmern stehen den Gästen ein Hallenbad inkl. Whirlecke und Komfortliegen, ein kleiner aber feiner Fitnessraum, eine Whirlpoolwanne mit 160 Düsen, ein Ruheraum, verschiedene Saunen für jeden Ayurveda Typ (Vata, Pitta, Kapha), eine Infrarotkabine, die finnische Sauna und natürlich die Ayurveda-Massagen zur Verfügung. Bei den Massagen kann man aus unzähligen Anwendungen wählen. Die "Abhyanga"-Ganzkörpermassage, die "Padabhyanga"-Fußmassage, die "Udara"-Bauchbehandlung oder die "Upanaha Sveda"-Rückenmassage mit speziellen Kräuterölen sind nur einige Beispiele aus der großen Verwöhn-Palette, zu der auch verschiedene Kosmetikbehandlungen mit hochwertigen Produkten ohne Konservierungsmittel zählen. Alle Masseure und Masseurinnen haben neben der normalen Heilmasseurausbildung auch eine eigene Ayurveda-Ausbildung absolviert, um diese Anwendungen perfekt ausführen zu können. Vielschichtig wie die Behandlungen sind daher auch die Mitarbeiter im Team, die von Tirol bis Sri Lanka kommen, aber eines gemeinsam haben: Sie sind alle äußerst freundlich und machen ihren Job perfekt. Schon nach drei Anwendungen fühlt man sich wie neu geboren, wenngleich man sich - wie die meisten Besucher - schon etwa 14 Tage Zeit nehmen sollte, um wirklich von allen Verspannungen und Stresssymptomen nachhaltig befreit zu werden.

Eine weitere Besonderheit des Ayurveda Resort Sonnhof ist die Verwendung extrem hochwertiger Öle mit Heilwirkung für die Behandlungen, die aus Indien importiert werden. Außerdem stehen dem Gast verschiedene Tees (abgestimmt auf die 3 Ayurveda-Typen) frei zur Verfügung, die Dr. Sharma und Frau Mauracher eigens entwickelt haben und die speziell für den Sonnhof produziert werden. Hier merkt man, dass die Familie nicht nur ein Hotel betreibt, sondern auch den Ayurveda-Gedanken lebt und daher nicht nur Gastgeber ist, sondern auch die Gäste nachhaltig dazu bewegt sich mit ihrer Gesundheit auseinander zu setzen. So werden auch für die Speisen der Küche saisonale, wenn möglich regionale Zutaten aus biologischem Anbau bzw. Haltung verwendet. Zwischen den Behandlungen und Mahlzeiten stehen täglich verschiedene Aktivitäten am Programm, an denen jeder Gast (teilweise gratis) teilnehmen kann. Vom Morgen-Yoga über Rückengymnastik bis zur Kräuterwanderung oder Qi Gong Übungen reicht hier das Spektrum.

Aber auch abseits des Hotels gibt es viele Möglichkeiten zur Tagesgestaltung. Im Umkreis von nur wenigen Kilometern findet man schöne Wanderwege mit fast ganzjährig geöffneten Hütten, 400 km beschilderte Bike/Mountainbike-Wege, den Thiersee mit einem gemütlichen Spazierweg, und diverse kulturelle Veranstaltungen in der nahen Stadt Kufstein. Im Winter stehen dann Schneeschuhwanderungen, Langlauf und Winterwandern am Programm, was von den Stammkunden sehr gerne genutzt wird. Wer also einmal auf wirklich hohem Niveau entspannen möchte, dabei auf gutes Essen nicht verzichten will und in sehr netter und familiärer Umgebung einige Tage genießen möchte, der ist im Ayurveda Resort Sonnhof bestens aufgehoben.

Weitere Informationen unter www.sonnhof-ayurveda.at.

Hotelbewertung Ayurveda Resort Sonnhof - das sagen andere Gäste