Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Hoteltipp : 4 Sterne Hotel Salzburger Hof in Leogang

Ein Glücksfall für aktive Genießer


12.10.2011

Ein Aufenthalt im 4 Sterne Hotel Salzburger Hof in Leogang erweist sich für den Gast als echter Glücksfall. Und dies hat nicht nur mit dem gleichnamigen Wasserfall zu tun, der über die gesamte Höhe des neuen Zubaus vom 5. Stock hinab rauscht und das Wahrzeichen des Hotels darstellt. Ein Glücksfall ist auch, dass die Gastgeberfamilie Hörl nicht müde wird, mit tollen und innovativen Ideen den Aufenthalt ihrer Gäste noch angenehmer zu gestalten. Das Motto "Viel Luxus für wenig Geld" ist dabei Programm.

Der Salzburger Hof in Leogang liegt direkt an der Talstation der Asitz-Bergbahnen, womit den Gästen im Sommer eine schöne Wanderwelt mit grandiosen Ausblicken und im Winter der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang mit 200 Pistenkilometern zu Füßen liegt. Mountainbiker schätzen nicht nur die bequeme Aufstiegshilfe gleich vor der Tür, sondern auch den tollen Bikepark Leogang rund 100 Meter vom Hotel entfernt, der unter den Top Ten der Bikeparks weltweit rangiert. Im Sommer werden vom Hotel täglich geführte Mountainbiketouren in zwei Leistungsgruppen angeboten!

Vor allem aktive Genußurlauber fühlen sich im Salzburger Hof pudelwohl. So besitzt das Hotel u.a. auch eine eigene Almhütte, zu der regelmäßig Wanderungen mit anschließendem "Hoagascht’n" (gemütlichem Beisammensitzen) und "Brettljause" veranstaltet werden. Die Hütte ist absolut urig und gemütlich und wirkt fast schon wie ein kleines Museum. Hotelchef Anton Hörl begleitet die Wanderer zweimal pro Woche persönlich und weiß entlang des Weges viel zu erzählen - über die kleinen und die großen Wunder, die Leogangs Bergwelt auszeichnen.
Wer den Nervenkitzel liebt, für den ist die neue Attraktion an der Mittelstation der Asitz-Bergbahn genau das Richtige: die Stahlseilrutsche Flying Fox XXL. Seit Juni 2011 können Mutige hier mit bis zu 130 km/h in einer Höhe von rund 140 Metern ins Tal rauschen!

Der Salzburger Hof verwöhnt das Auge von der Lobby bis zu den Zimmern, vom Restaurant bis zum Wellnessbereich mit einer sehr stilvollen und angenehmen Architektur, mit viel Holz und unzähligen Deko-Elementen, die sich harmonisch ins Gesamtbild einfügen. Das ganze Haus strahlt jene angenehme Atmosphäre aus, in der man sich von Beginn an wohlfühlt. Viele der Design-Elemente wurden dabei speziell für das Hotel entworfen. Was auf den ersten Blick wie schöne Dekoration wirkt, hat in Wahrheit viel zu erzählen. So zum Beispiel die sogenannten Schrotköpfe, denen man auf den Zimmern, im Restaurant oder im modernen Panorama-Wellnessbereich "Im Fünften" begegnet. Die Schrotköpfe sind Zierzeichen und wurden im Mittelalter als Abwehrzeichen gegen böse Geister, Dämonen, Unheil und Krankheit angebracht. In Form von geschnitzten Pferde-, Rinder-, Ziegen- und Drachenköpfen sind sie oft an Türen, Toren und Dachfirsten zu finden. Schrotköpfe dienten auch als Initialen und als Schmuckelemente. Im Salzburger Hof in Leogang leben die "Zauberzeichen" wieder auf, man begegnet ihnen in Bildern, im Wanddekor, in Deckenkonstruktionen oder in Büchlein.

Ein Wohlfühl-Highlight sind auch die 40 neuen Zimmer im liebevoll "Holzleo" genannten Zubau, der letztes Jahr eröffnet wurde. Die Holzleo-Zimmer begeistern mit einem stilvollen Mix aus urigem Charme und alpinem Lifestyle. Man fühlt sich in den Zimmern einfach wohl und merkt auch hier überall die Liebe zum Detail. Vom 5. Stock des Holzleo stürzt ein Wasserfall 14 Meter in die Tiefe und stellt das neue Wahrzeichen des Hotels dar. Hier befindet sich auch der neue Fitness-, Wellness- und Beautybereich "Im Fünften" von dem man herrliche Ausblicke auf die umliegende Bergwelt genießt. Im Traditionsteil des Hotel Salzburger Hof, der jetzt "Steinleo" genannt wird, wurden alle 55 Zimmer zu Saisonbeginn mit neuen Bädern ausgestattet. Ein Highlight sind hier vor allem die vier neuen Familiensuiten, die edles Ambiente und urige Gemütlichkeit stilvoll vereinen.

Für Wellnessfreuden ist zusätzlich zu "Im Fünften" auch in der Wellnesszone im Steinleo gesorgt, die liebevoll "Im Garten" genannt wird. Auf 400 m² befinden sich hier mehrere Saunen, Sanarien und Dampfbäder, ein Whirlpool und nett gestaltete Ruhebereiche. Ein überdachter Weg führt zum ganzjährig beheizten Außenpool. Kulinarisch wird man in einer der Zirbenstuben, im Panoramarestaurant oder im Wintergarten mit leckeren heimischen Schmankerln aus der Region und edlen Tropfen aus dem gut sortierten Weinkeller verwöhnt. In der Kaminstube, am "Salzburgerhof Platzl" oder in der künstlerisch gestalteten Hotelbar kann man einen schönen Tag im Salzburger Hof perfekt ausklingen lassen.

Tipp: "Ski-Schnupperangebot mit Wellness"
(gültig vom 3.12.2011 - 10.4.2012)

  • 3 Übernachtungen inkl. Verwöhnpension mit Skijause
  • 3 Tage Skipass für den Skicircus mit 55 Liftanlagen
  • Wellness vom Feinsten "Im Garten" & "Im Fünften"
  • 15 % Rabatt auf Wellnessanwendungen
  • Zimmerbezug ab 11:00 Uhr möglich
  • ab 348 Euro pro Person im Doppelzimmer

Weitere Infos zum Hotel Salzburger Hof in Leogang finden Sie unter www.salzburgerhof.co.at oder www.gluecksfall.at.