Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Von der Hoteltür auf die Piste: Hotel Niederreiter in Maria Alm am Hochkönig

Nach dem Sport verwöhnen der Wellnessbereich und die hauseigene Konditorei.



ACHTUNG: Eigentlich sollte das Hotel Niederreiter in Maria Alm am 1. Dezember 2016 in neuem Glanz erstrahlen und seine Gäste während der kommenden Wintersaison willkommen heißen. Durch den vom Dachstuhl ausgehenden Großbrand am 10. November 2016 ist der Sachschaden aber dermaßen enorm, dass an einen laufenden Hotelbetrieb während der Wintersaison nicht zu denken ist. “Schon am nächsten Tag begannen aber die Aufräumarbeiten und wir planen mit viel Energie den Wiederaufbau. Wir freuen uns umso mehr auf die Sommersaison 2017 um unsere vielen Gäste wieder begrüßen zu dürfen", sagt Juniorchefin Eva Niederreiter.


13.10.2016

In Maria Alm am Hochkönig befindet sich das familiär geführte 3-Stern-Superior Hotel Niederreiter, das seine Gäste mit gemütlicher Atmosphäre, herzlicher Gastfreundschaft und persönlichem Service verwöhnt. Nach einer umfangreichen Renovierungsphase startet Familie Niederreiter kurz vor Weihnachten 2016 in die neue Wintersaison. 47 komfortabel eingerichtete Zimmer warten auf die aktiven Gäste. Speziell für Familien gibt es ein besonderes Angebot - sie wohnen im Zimmer mit Verbindungstüre in getrennten Räumen.

Die Wintersportregion Hochkönig bietet die besten Voraussetzungen für einen gelungenen Skiurlaub. Mit 33 modernen Liftanlagen und über 150 Pistenkilometern ist für Abwechslung beim Pistenspaß gesorgt. Darüber hinaus ist die Region Hochkönig auch Teil des Verbund Ski Amadé. Wer als Gast bei Familie Niederreiter nächtigt, startet gleich vom Hotel auf die Piste. Direkt an der Liftanlage am Natrun gelegen, schnallt man sich hier seine "Brettln" vor der Hoteltüre an. Natürlich nicht, ohne sich vorher am reichhaltigen Frühstücksbüffet gestärkt zu haben. Der kulinarische Genuss wird im Hotel Niederreiter großgeschrieben. Dabei wird sehr viel Wert auf große Vielfalt und traditionelle bodenständige Küche gelegt, aber auch leichte Gerichte und süße Schmankerln stehen auf der Speisekarte. Die hauseigene Konditorei rundet mit köstlichen Torten und Kuchen das kulinarische Angebot ab.

Im Wellnessbereich des Hotels lässt es sich mit Sauna, Dampfbad oder Solarium herrlich entspannen und die müden Skifahrer-Wadln werden im Whirlpool wieder fit gemacht. Wer nach diesem Entspannungsprogramm noch fit genug ist, lässt den Abend entweder gemütlich in der urigen Zirbenstube ausklingen oder stürzt sich noch ins Nachtleben. Nur wenige Meter entfernt, im Zentrum von Maria Alm, warten etliche Restaurants, Bars und Pubs auf die Nachtschwärmer. Für Spaß und Abwechslung ist somit auch abseits der Piste gesorgt.

Ein Tipp, bei dem der Skipass schon inkludiert ist, ist das Paket "Skipauschale", welches bis 24.12.2016 sowie von 7.1. bis 28.1.2017 buchbar ist. Es umfasst 7 Nächte im Doppelzimmer mit zahlreichen Extras, Halbpension, Nutzung von Sauna, Dampfbad, Wärmekabine und Whirlpool sowie einen 6 Tage Skipass für den gesamten Skiverbund Ski amadé und ist ab 750 Euro pro Person erhältlich.

Weitere Infos finden Sie unter www.niederreiter.com.