Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Hoteltipp: Thermenhotel Karawankenhof in Villach

Basislager für Aktiv- und Wellness-Urlauber


18.04.2013

Das Thermenhotel Karawankenhof gleich neben der Kärnten Therme in Villach ist ein ideales Basislager für Aktive, die im Urlaub abwechs- lungsreiche sportliche Herausforderungen suchen und sich danach den Wellnessfreuden hingeben wollen. Familien freuen sich in der Ferienzeit über die kostenlose Kinderbetreuung im hoteleigenen Croco-Club (für alle Kinder ab drei Jahren), das knallbunte Kinderbuffet im Hotelrestaurant, großzügige Familienzimmer und Suiten mit bis zu 63 Quadratmetern Wohnfläche sowie den kostenlosen Verleih von Baby-Artikeln.

Die Erwachsenen haben die Qual der Wahl zwischen entspannten Wellnessstunden oder dem breit gefächerten Aktiv-Programm. Gäste des 4 Sterne Hotel Karawankenhof können die Angebote der angrenzenden Kärnten Therme kostenlos benützen. So toben sich Wellenreiter und Rutschentester auf einer Gesamtwasserfläche von 1.140 Quadratmetern mit zahlreichen Wasserattraktionen im FUN-Bereich aus, kommen Sportler bei knapp 100 Geräten (!) im FIT-Bereich ins schwitzen, während Erholungssuchende im 2.000 Quadratmeter großen SPA-Bereich in der Sauna oder im Hamam zur Ruhe kommen. In zehn lichtdurchfluteten Behandlungsräumen genießen Sie klassische Massagen mit Aromaöl genauso wie exklusive Behandlungen mit hochwertigen Pflegelinien von laBiocome, DORISSIMA und der hauseigenen Marke Videa.

Kulinarisch verwöhnt wird man im Karawankenhof mit verschiedensten Köstlichkeiten, von typischen Kärntner Leckereien bis hin zu mediterraner Küche. Der Tag beginnt mit einem großzügigen Frühstücksbuffet mit regionalen Vollwert- und Bioprodukten, gefolgt vom Mittagssnack mit leichten warmen und kalten Köstlichkeiten und einem Vier-Gang-Menü oder Alpen-Adria-Buffet am Abend. Feine Mehlspeisen des Dreiländerecks Österreich-Italien-Slowenien gibt es täglich frisch. Verarbeitet werden hauptsächlich regionale Produkte und auch die Weinkarte bietet ausschließlich Tropfen aus Kärnten sowie der Alpen-Adria-Region. Bei schönem Wetter können Speisen und Getränke auch unter freiem Himmel auf der großen Terrasse genossen werden.

Nur einen Katzensprung vom Hotel entfernt finden Urlauber unberührte Natur, majestätische Gipfel sowie die trinkwasserreinen Kärntner Seen. Radwege an Drau und Gail laden zu schönen Erkundungstouren ein. So treffen z.B. zwei Etappen des 366 Kilometer langen Drauradwegs in Villach aufeinander und führen die Radler an schönen Seen und etlichen Sehenswürdigkeiten vorbei. Das Kletter- und Wandergebiet der Julischen Alpen und das Naturschutzgebiet Dobratsch mit seiner einzigartigen Vogelwelt sind vom Hotel für Tagesausflüge schnell erreichbar. Im Naturpark Dobratsch werden auch interessante Wildtierbeobachtung in Begleitung erfahrender Naturpark-Ranger angeboten. Die Natur vom Wasser aus erkunden kann man bei einer vierstündigen entspannten Kanuwanderung auf der Drau. Wer es rasanter mag, entscheidet sich für eine Wildwasser-Raftingtour mehrere Kilometer lang flussabwärts auf der Möll.

Die Stadt Villach lockt mit kulinarischen Festen wie der Villacher Kirchtagswoche sowie zahlreichen Museen, Galerien und kulturellen Veranstaltungen. Velden am Wörthersee ist mit dem Auto nur rund eine Viertelstunde entfernt, die Landeshauptstadt Klagenfurt in einer knappen halben Stunde erreichbar. Mit seiner Lage im Herzen des Dreiländerecks bildet das Thermenhotel Karawankenhof aber auch den perfekten Ausgangspunkt um Alpen-Adria-Kultur zu schnuppern und den beiden Nachbarländern einen Besuch abzustatten. Nach ein bis zwei Stunden Fahrzeit ist man beispielsweise in der italienischen Hafenstadt Triest oder der slowenischen Hauptstadt Ljubljana.

Weitere Infos unter www.karawankenhof.com.