Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Begeisternd: Hotel Hochschober auf der Turracher Höhe

Eines der besten Wellnesshotels in Österreich


02.07.2014

Das Hotel Hochschober auf der Turracher Höhe ist ein sicherer Urlaubstipp für jede Wetterlage. Bei dem riesigen Inklusiv-Angebot, welches das Hochschober seinen Gästen bietet, ist Urlaubsspaß bei jedem Wetter garantiert. Nicht umsonst zählt das familiengeführte Haus zu den besten Hotels in Österreich. Ein Urlaubsdomizil das es wirklich schafft, seine Gäste täglich aufs Neue zu begeistern und die schönsten Tage im Jahr unvergesslich zu machen.

Das Hochschober zählt nicht nur zu den Lieblingshotels unserer Redaktion und vieler Stammgäste, es hat auch schon viele Preise für sein tolles Angebot erhalten. Ganz aktuell wurde das Hotel Hochschober Ende Juni 2014 beim "European HEALTH & SPA AWARD" - der höchsten Auszeichnung für Wellnessunternehmen und -innovationen in Europa - zum besten Hotel in der Kategorie "Best Destination Spa" gewählt. Kein Wunder, ist die "Welt aus Wasser, Wärme und Wohlgefühl" u.a. mit beheiztem Indoor-Pool, beheizten Whirlpools, einem auf 30° beheizten, 25 Meter langen Schwimmbecken im See, einem Hamam, der neuen See-Sauna, wunderschön gestalteten Ruhebereichen und einem verlockenden Angebot an Massagen und Beauty-Behandlungen ein wahres Paradies für Wellnessfreunde.

Die neue See-Sauna fügt sich dabei wunderbar in das Gesamtkunstwerk Hochschober ein und bietet ein schönes Ambiente aus grauen Steinfließen in Kombination mit Natur belassenem Holz. Große Panoramafenster sorgen beim Saunieren für schöne Ausblicke in die Natur und auf den See und man freut sich richtig auf den anschließenden Sprung in den kühlen Bergsee, der direkt vor dem Fenster liegt. Die neue See-Saune beinhaltet eine finnische Sauna, eine Biosauna, ein Dampfbad sowie einen eigenen Sauna-Ruheraum. Ein Frischwasser-Tauchbecken, Schwallduschen und eine Kneippecke sorgen zusätzlich zum Bergsee für Abkühlung. Direkt über der neuen See-Sauna befindet sich die beliebte Zirbensauna im Blockhäuschen, die bei Hochschober-Stammgästen nach wie vor hoch im Kurs steht.

Berühmt ist das Hotel Hochschober auch für seinen Chinaturm, in dem die fernöstliche Wohlfühl-Tradition ihren Platz hat. Oben im vierten Stock befindet sich das "Teehaus am Berg", wo man u.a. an der chinesischen Gong Fu Tee-Zeremonie teilnehmen kann, die zu innerer Einkehr und Ruhe verhilft. Eine Etage darunter ist Raum zur Meditation mit wunderschönem Blick über den See. Hier wird für die Gäste auch ein abwechslungsreiches Meditationsprogramm sowie Yogaübungen angeboten. Im zweiten Stock des Chinaturms werden professionelle Traditionell Chinesische Massagen und Ayurveda-Behandlungen durchgeführt.

Die Zimmer und Suiten im Hochschober sind sehr geschmackvoll eingerichtet. Holzböden und -möbel, liebevoll ausgewählte Accessoires und angenehme Farbkombinationen schaffen ein Ambiente, in dem man sich sofort wohl fühlt. Perfekt und sehr durchdacht ist auch die Ausstattung der Räume - die 2013 neu gestalteten Stammhaus-Zimmer bieten z.B. auch Docking-Stationen für mobile Endgeräte, einen DVD-Player (DVDs kann man sich im Hotel ausleihen) oder einen geräuschlosen Zirbenlüfter, der für ein gesundes Raumklima und einen angenehmen Schlaf sorgt.

Zwei neue große Suiten
für bis zu vier Personen wurden erst vor wenigen Wochen eröffnet. Sie befinden sich im obersten Stock des Bergkristall-Traktes und sind 70 bzw. 80 m² groß. Besonderheiten der 80 m² großen Bergkristall-Familiensuite sind unter anderem ein gesonderter Raum mit kleiner Bibliothek und Sekretär-Schreibtisch, ein schwenkbarer Kamin im Wohnsalon, der Süd-Balkon und zwei Flatscreens.
In der 70  m² großen Bergkristall-Suite mit Seeblick und Balkon sind der große Wohn- und Schlafbereich optisch getrennt. Eine freistehende Badewanne ist der Blickfang im Bad.

Für die jungen Hochschober-Gäste gibt es ab sofort als Ergänzung zum betreuten Kinderclub und zum Jugendclub auch ein eigenes Baumdorf, bei dessen Anblick man als Erwachsener gerne wieder Kind wäre. Drei miteinander verbundene Baumhäuschen laden zum Entdecken und Herumtollen ein. Jedes der drei Baumhäuser hat ein anderes Thema: Es gibt das Bewegungs-Haus, das Klanghaus und das Lichthaus, in dem die Kinder die Welt der Kristalle erleben. Hin und her, rauf und runter kommen die Kids mit Kletterseilen und -netzen, Hängebrücken und einer coolen Rutsche.

Auch kulinarisch wird man im Hochschober nach allen Regeln der Kunst verwöhnt. Schon beim großen Frühstücksbuffet mit vielen frischen Produkten aus der Region, dem umfangreichen Angebot an Tees und frisch gepressten Säften sowie einer eigenen Kaffeebar fällt die Wahl schwer. Mittags gibt es ein täglich wechselndes Angebot mit Suppe, frischen Rohkostsalaten und einem Tagesgericht, am Nachmittag lädt die Kuchenecke zu einem Besuch ein. Abends zaubert das Küchenteam leckere mehrgängige Menüs, den passenden Wein kann man sich auf Wunsch selbst im Weinkeller aussuchen. Auch für Vegetarier und Veganer gibt es vom Frühstück bis zum Abendessen immer köstliche Angebote. Die eigene vegane Linie ist ein Genuss für Auge und Gaumen und auch eine gute Gelegenheit, um veganes Essen einmal auszuprobieren - einfach in der Früh Bescheid geben, dass man zu Mittag oder am Abend vegan essen möchte.

Alle Highlights des Hotels aufzuzählen, zu denen u.a. auch eine schöne Bibliothek mit Lesesalon, ein Spieleraum, der kostenlose Verleih von Wander-ausrüstung, E-Bikes und E-Mountainbikes, das umfangreiche Freizeit-Inklusiv-programm etc. gehören, würde jetzt den Rahmen sprengen. Es gibt das ganze Jahr über interessante Themenwochen wie z.B. "Literatur am Berg", "Musik am Berg" oder "Yoga am Berg", Kreativkurse, Tanzkurse uvm. Werfen Sie einfach einen Blick auf die Website des Hotel Hochschober unter www.hochschober.at.