Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Tipp: feel good Boutique Hotel EGGER in Krumpendorf am Wörthersee

32 Suiten in drei Größen und direkter Zugang zum See


18.07.2013

Nach einem dreiwöchigen Soft-Opening geht das neue "feel good Boutique Hotel EGGER" in Krumpendorf am Wörthersee am 19. Juli 2013 in den Vollbetrieb. Das modern-stylische Hotel bietet zahlreiche Besonderheiten, die es von anderen Hotels unterscheiden. Es verfügt ausschließlich über Hotel-Suiten inklusive eigener Küche, die in drei Größen (33, 50 und 60 m²) zur Wahl stehen. Mit insgesamt 32 Suiten ist das Hotel bewusst überschaubar gestaltet, um eine sehr persönliche Gästebetreuung und ein Höchstmaß an Individualität sicherzustellen. Mit Ausnahme eines kurzen Betriebsurlaubs (nach dem 6.1.2014) soll das Hotel künftig ganzjährig geöffnet sein.

Jede der Suiten ist mit wertvollen Original-Kunstwerken ausgestattet - es sind dies hauptsächlich lebensfroh-kraftvolle Bilder von Miklós Németh, einem der bedeutendsten zeitgenössischen Maler Ungarns. In den öffentlichen Bereichen des Hotels begrüßen insbesondere Werke der 1997 verstorbenen Kärntner Künstlerin Kiki Kogelnik die Gäste.

"feel good Lounge" nennt sich das kleine, feine Gastronomie-Angebot, das auch Nicht-Hotelgästen täglich, ganztägig offen steht. Frühstück oder Halbpension sind zubuchbar bzw. in Packages inkludiert. Als weiteres kulinarisches Highlight steht den Hotelgästen mit der "Gourmet-Boutique" - bildhaft gesprochen - eine "begehbare Minibar" voller Köstlichkeiten offen, in der man nach Lust und Laune jederzeit gustieren kann.

Um den Wörthersee - zusätzlich zum Panoramablick aus den Hotel-Suiten - auch hautnah zu genießen, bietet das Hotel seinen Gästen einen großzügigen Badestrand mit eigenem, privatem Seezugang. So stylisch und gediegen wie das ganze Haus ist auch der Wellnessbereich mit dem großen, beheizten Outdoor-Pool, verschiedenen Saunen, Dampfbad und Ruhebereich sowie Fitnessraum gestaltet. In der großzügigen hoteleigenen Garage gibt es mindestens einen Parkplatz je Suite.

Das Hotel ist mit einer speziellen Lüftungs-, Heiz- und Klimaanlage ausgestattet. Dabei werden die Wände der Räume gezielt temperiert, anstatt die Luft selbst aufzuheizen oder zu klimatisieren. Das schafft ein Wohlfühlklima mit im Sommer wie im Winter sehr guter Luftqualität bei bestmöglichem Sauerstoff- und Luftfeuchtigkeitsgehalt und es minimiert die Staubentwicklung.

Eine von vielen speziellen Ideen des Hotelchefs ist, für jeden Gast, der im Hotel übernachtet, eine Seeforelle - übrigens der Fisch des Jahres 2013 - im Wörthersee auszusetzen. "Wir wollen den Wörthersee nicht nur als Attraktion und Anziehungspunkt nützen, sondern der Natur auch etwas zurück geben", beschreibt Hotelier Gerald Egger seine Motivation hinter dieser Idee.

Weitere Infos unter www.feel-good-hotel.at.