Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Steyrtal Museumsbahn

Ausflugsziele in Oberösterreich


Bildquelle: Steyrtal Museumsbahn

Bahnhof Grünburg - Information


Tel.: +43 (0)7257 7102
Fax: +43 (0)7257 7102

email: steyrtalbahn@oegeg.at
Website



Die Steyrtalbahn ist Österreichs älteste Schmalspurbahn mit einer Spurweite von 760 mm. Das erste Teilstück zwischen Garsten bei Steyr und Grünburg wurde bereits 1889 eröffnet und ein Jahr später bis Agonitz bei Molln verlängert. 1891 nahm die Zweiglinie von Pergern nach Bad Hall ihren Betrieb auf. Aber erst 1909, als die Strecke von Agonitz bis Klaus an der Pyhrnbahn fertiggestellt war, hatte das Streckennetz seine volle Ausdehnung von 55 km erreicht.

Bereits 1933 wurde der Abschnitt Sierning - Bad Hall eingestellt. Zwischen 1967 und 1980 folgten dann schrittweise weitere Teilstrecken, bis im Februar 1982 schließlich die endgültige Einstellung der Steyrtalbahn erfolgte.

Der ÖGEG gelang es, den 17 km langen Abschnitt von Steyr Lokalbahn bis Grünburg zu erhalten und 1985 als Museumsbahn in Betrieb zu nehmen. Die Züge fahren am 1. Mai und an Samstagen und Sonntagen von Ende Mai bis Ende September, an den Adventwochenenden, am 6. Dezember, am 31. Dezember und am 5. Jänner.

Da auf der Steyrtalbahn bis zur Einstellung ausschließlich Dampfbetrieb herrschte, werden auch heute noch alle Museumszüge mit einer Dampflok geführt.

Den Fahrplan der Museumsbahn sowie einen Überblick über die Schmalspur-Fahrzeugsammlung finden Sie auf der Webseite der Steyrtal Museumsbahn.

Nähere Infos auf der Webseite ...


Weitere Ausflugstipps in Oberösterreich