Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Naturmuseum Salzkammergut

Ausflugsziele in Oberösterreich


Naturmuseum Salzkammergut


Langwieserstraße 111
4802 Ebensee

Tel.: +43 (0)6133 / 3218

email: salzkammergut@naturmuseum.at
Website



Das Naturmuseum Salzkammergut hat im September 2009 erstmalig seine Pforten geöffnet und bietet auf mehr als 700 m² Ausstellungsfläche einen Einblick in die Naturräume und Fauna des Salzkammerguts. Mit dem Naturmuseum Salzkammergut gewinnt die Museumslandschaft Oberösterreich eine wertvolle und erlebnisorientierte Ergänzung und die gesamte Region Salzkammergut eine spannende Sehenswürdigkeit, die als Treffpunkt für Kinder, Jugendliche sowie Botaniker, Entomologen, Herpetologen, Ornithologen und alle Interessierten täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet ist.

"Die Natur ist in der heutigen Zeit das Wertvollste, das wir haben", ist Tierpräparator Stefan Gratzer überzeugt, der nach jahrelanger Kleinarbeit, akribischen Bemühungen und umsichtigen Planungen nun den Kindheitstraum eines eigenen Museums verwirklichen konnte. Der Ebenseer, der mit seinem Können schon vielen Lebewesen ein Stück Unsterblichkeit verliehen hat, hat es sich gemeinsam mit seiner Ehefrau Johanna zum Ziel gesetzt, die Zusammenhänge in der Natur seinen Mitmenschen näher zu bringen.

Lebensräume zum "Entdecken, Begreifen und Inspirieren"

Die Dauerausstellung folgt der Einteilung nach Lebensräumen. Die Bergwelt als Lebens- und Rückzugsraum für gefährdete Arten, Wald- und Flurgebiete, die von Menschen gemacht, aber auch bedroht werden, Flüsse, Seen und Feuchtgebiete, ökologische Nischen wie Schottergruben und Steinbrüche, aber auch Städte und Dörfer rückt das Naturmuseum Salzkammergut in den Mittelpunkt des Museumserlebnisses. Dioramen mit großartigen Präparaten machen die Tier- und Pflanzenwelt für den Besucher sicht- und erlebbar.

Als "Treffpunkt Natur" will das neugestaltete Museum aber nicht nur bilden und informieren, sondern auch das Allgemeinwissen über die Tier- und Pflanzenwelt der Alpen vertiefen. Die Erforschung der Lebensweise der alpinen Tierwelt ist dabei ebenso ein Anliegen wie der Natur- und Artenschutz und somit der Beitrag zur Erhaltung gefährdeter Tier- und Pflanzenarten. Dass Naturräume auch für eine sinn- und verantwortungsvolle Freizeitgestaltung genutzt werden können, wird in Form "emotionaler Brücken" verständlich dargestellt. "Entdecken, Begreifen und Inspirieren", lautet das Motto des Naturmuseums Salzkammergut.

Aber nicht nur im Inneren des Museumsgebäudes wartet Spannendes und Lehrreiches auf die Besucher. Ein 5000 m² großer Außenbereich mit Naturgarten, Lehrpfad, Biotop und Schmetterlingsstation rückt die lebenden Tiere und Pflanzen ins Zentrum des Geschehens und hilft, das Gesehene zu erfassen.

Nähere Infos auf der Webseite ...



Weitere Ausflugstipps in Oberösterreich