Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Verschiedene Ursachen für schlechten Hunde-Geruch

An warmen Tagen müffeln manche Hunde äußerst unangenehm

04.05.2007

Der Gestank bei Hunden kann verschiedenste Ursachen haben: beginnend bei einer harmlosen Verfettung des Fells, bis hin zu ernsten, behandlungsbedürftigen Erkrankungen.

Tierärztin Dr. Tina Hölscher von der aktion tier e.V. erläutert die Ursachen: "An erster Stelle sind Zahnprobleme zu nennen. Faule Zähne und Zahnstein sind der Grund für übelste Mundgerüche. Sie müssen dringend therapiert werden. Das Tier leidet unter Schmerzen, oft auch ohne dies zu zeigen. Entzündungen des äußeren Gehörganges sorgen ebenfalls für unangenehmen Gestank erster Güte. Der Besitzer erkennt dann Rötungen oder braune Beläge auf der Innenseite der Ohrmuschel. Ohne Medikamentebekommt man das nicht weg. Leiden Hunde unter Blähungen und stinken deshalb, vertragen sie das Futter nicht. Hier bringt eine Futterumstellung Besserung.

Unter einer Krankheit namens Seborrhoe versteht man eine ölige oder auch schuppige Verfettung der Haut, die ebenfalls mit starker Geruchsentwicklung einher geht. Hier helfen medizinische Shampoos."

Generell gilt: Baden sollte man Hunde nur selten, also ein bis zwei mal pro Jahr. Waschungen mit Haarshampoo regen die Talgproduktion an, was Hundegerüche verstärken kann. Für glänzendes, geruchloses Fell gibt man besser einen Teelöffel Sonnenblumenöl täglich pro 10 kg Körpergewicht des Hundes mit ins Futter.

Quelle: aktion tier


Zur Unterstützung der Maulhygiene gibt es von ROYAL CANIN eine Reihe von Diät-Produkten - exklusiv bei Ihrem Tierarzt: DENTAL-Trockenfutter für Hunde über 10 kg Körpergewicht, DENTAL SPECIAL-Trockenfutter für kleine Rassen unter 10 kg Körpergewicht, ORAL BAR-Zahnpflegeriegel für Hunde über 10 kg Körpergewicht sowie ORAL BAR SMALL DOG-Zahnpflegeriegel für kleine Rassen unter 10 kg Körpergewicht. Nähere Infos ...

Bei wiederkehrenden Ohrenentzündungen sowie Hautproblemen, die auf keine Futtermittelallergie zurückzuführen sind, wird die Fütterung von SKIN SUPPORT (erhältlich in 2,5 bzw. 4,5 bzw. 10 kg-Packungen) empfohlen.

 

Top Themen

Top Links