Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Krampfadern

Blutstau und Erweiterung der Venen

Fast jeder zweite Österreicher ist von einem Venenleiden betroffen, ein Großteil davon sind Frauen. Der Bogen spannt sich dabei von harmlosen aber unschönen Besenreisern über schwere Beine und wulstartige, bläulich schimmernde Krampfadern bis hin zu Entzündungen und so genannten offenen Beinen. Krampfadern bzw. deren Beseitigung werden oft als kosmetisches Problem angesehen. In Wahrheit handelt es sich dabei um eine ernst zu nehmende Krankheit, die im schlimmsten Fall lebensbedrohende Ausmaße annehmen kann wie etwa bei schwer heilenden "offenen Beinen".

Krampfadern sind ein nicht zu unterschätzender Risikofaktor für Thrombosen. Die Gefahr, Thrombosen beispielsweise während eines Langstreckenflugs zu entwickeln, hängt aber nicht zuletzt auch vom gesundheitlichen Allgemeinzustand ab. So können kurz vor Reiseantritt durchgemachte Erkrankungen wie Grippe, Darmprobleme oder entzündliche Vorgänge im Körper die Entstehung von Reisethrombosen begünstigen.

Trotz dieser möglichen Gefahren lassen sich derzeit nur wenige Patienten von einer operativen Venenkorrektur überzeugen. In der Medizin setzt man daher immer mehr auf schonende Behandlungsmethoden wie das so genannte Closure-Verfahren. Dabei handelt es sich um eine ambulante Behandlung, die in Spitälern und Arztpraxen durchgeführt wird. Die zu behandelnde Stelle wird mittels lokaler oder regionaler Anästhesie betäubt. Danach wird ein dünner Closure-Katheter durch einen kleinen Stich in die Stammvenen eingeführt. Oft ist nur ein einziger Nadelstich erforderlich. Der Katheter überträgt Radiowellenenergie auf die Venenwand, die sich dadurch erhitzt, zusammenfällt und verschließt, während der Arzt den Katheter langsam aus der Vene zieht.


Buchtipp zum Thema:

"Thrombosen und Venenerkrankungen. Lebensstil, Beruf, Reisen, Vorbeugung, Symptome, Behandlung, Medikamente", Kneipp Verlag, September 2002
Erhältlich ua. in unserem Amazon Buchshop ...


Grundlegende Informationen über Krampfadern an den Beinen, Entstehung und Arten von Krampfadern, Risikofaktoren, Beschwerden, Behandlungsmöglichkeiten uvm. finden Sie auf den folgenden Seiten bei:

     Netdoktor.at

     Fonds Gesundes Österreich

     MedUNIQA

     Testen Sie Ihr Thromboserisiko



Weitere Artikel in der Webheimat zu diesem Thema:

     Tipps für gesunde Venen

     Landesklinikum Mostviertel bietet modernste Behandlung

     Venenbeschwerden - Rotes Weinlaub hilft

     Alkohol Information

     Arteriosklerose Information

     Information zum Thema Übergewicht

     Herz und Kreislauf

     Reiseapotheke - Worauf es ankommt




 

Top Themen

Top Links