Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Mittagstief - Tipps wie Sie dagegen ankämpfen

Gesundheitstipps von Professor Hademar Bankhofer

Viel trinken. Z.B. leicht gesüßten Schwarztee mit etwas Milch. Der Tee fördert die Konzentration, der Zucker hält den Blutzuckerspiegel auf Niveau. Außerdem kurbeln die Wirkstoffe des Tees den Stoffwechsel an. Das funktioniert auch mit grünem Tee, der sich am Vormittag bestens eignet, um alle Lebensgeister zu wecken.

Nicht auf die Mittagspause verzichten, denn wer den ganzen Tag viel arbeiten muss, der braucht mittags eine Pause, in der er das Richtige essen und trinken sollte, um dann mit Elan und Freude wieder an die Arbeit zu gehen.

Mit rund 20% des gesamten Nährstoffbedarfs ist unser Gehirn ein richtiger Hering. Die Omega-3-Fettsäuren der Meeresfische eignen sich ideal als Baumaterial für die Gehirnzellen. Wenn Sie in der Kantine essen, dann holen Sie sich unbedingt Salat mit Hähnchenfleisch, mit harten Eiern oder mit Schinken. Träufeln Sie extra etwas Olivenöl und Essig drüber.

Durch Proteine werden wir im Beruf leistungsfähiger. Sie machen uns stark gegen Stressbelastung und helfen uns abends einzuschlafen. Die 8 lebenswichtigen Aminosäuren bekommen wir geliefert von Fisch, Fleisch, Geflügel, Soja, Eiern, Milch, Milchprodukten, Nüssen, Roggen, Linsen, Hafer, Käse, Bohnen, Zwiebel und Knoblauch.

Die Eiweiß-Verwertung beim Mittagessen verbessert sich, wenn Sie vor der Mahlzeit eine Orange oder eine Grapefruit essen oder ein Glas Wasser mit dem Saft einer halben Zitrone und einem Esslöffel naturtrüben Apfelessig zu sich nehmen.

Mit Akupressur können Sie sich fit halten. Nehmen Sie einen Bleistift mit Kanten zur Hand und rollen Sie ihn zwischen den Handflächen. Sie aktivieren damit die Energiepunkte der Handflächen. Gute Laune und Vitalität bekommen Sie, wenn Sie die Finger beider Hände ineinander verzahnen und die Handballen reiben. Erst langsam und sanft, dann schneller und fester.


Weitere Ernährungstipps von Professor Bankhofer ...




Das große Buch vom Gesunden Leben
Prof. Bankhofers 41. Buch über Heilkräuter, Hausmittel, Akupressur gegen Alltagsbeschwerden, Naturküche für mehr Lebensfreude - zu jeder Jahreszeit passende Ratschläge.
408 Seiten, Kneipp Verlag, März 2005



Nutzungshinweis:

Der Inhalt dieser Seite wurde verfasst von Prof. Hademar Bankhofer .

 

Top Themen

Top Links