Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Pilates - Körper

Fitness-Tipps für Jedermann von Private Coach Sonja Ruprah


Die Neutrale Wirbelsäule

Auch "die neutrale Position" oder einfach nur "Neutrale" ist ein grundlegender Teil der Pilatestechnik. Mit "Neutral" ist damit die neutrale Position der Wirbelsäule gemeint. Trainieren mit der Wirbelsäule in dieser Position hilft uns, den Körper in seinem Ursprung, in seiner Haltung, in seiner Balance, in Entwicklung seiner Stärke, Beweglichkeit und Muskelkontrolle bewusster zu gebrauchen. Weiters wird die Leistungsfähigkeit, die wir im Alltag benötigen, gestärkt und dabei die Gefahr einer Rückenverletzung und von Haltungsschäden verringert.


Die Neutrale finden

Um möglichst viel von den Pilatesübungen zu profitieren, ist es wichtig, die neutrale Haltung der Wirbelsäule während des Stehens, Sitzens oder Liegens aufrecht zu erhalten.


Finden der Neutralen während des Sitzens

Auf der Sesselkante sitzen, Füße hüftweit von einander entfernt, die Füße flach auf dem Boden und die Hände ruhen leicht im Schoß. Einen leichten Rundrücken machen (das Becken schiebt dabei ein wenig vor). Jetzt Becken vor und zurück kippen - die Neutrale ist gefunden, wenn das Gewicht genau über unseren beiden Sitzbeinhöckern ist (das sind die Knochen, die man spürt, wenn man zu lange auf einer Heurigenbank gesessen hat ;-)




Buchtipp:
Pilates allein zu Hause
mit Audio-CD
Barbara Mayr, Verlag Ueberreuter, 2004

Nähere Infos und Buch bestellen:






Die Serie "Fitness-Tipps für Jedermann" wird von der Fitness- und Wellness-Trainerin Sonja Ruprah zusammengestellt. Das Team von "Yours" besteht aus einem Pool junger engagierter Fitness-Trainer, Physiotherapeuten und Ärzte. Diese trainieren Sie nicht nach einem fixen Programm, sondern erstellen ein komplett auf Ihre persönlichen Wünsche und Bedürfnisse zugeschnittenes "Wohlfühl"-Programm. Nähere Informationen finden Sie hier ...


 

Top Themen

Top Links