Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Pilates - Haltung und Atmung

Fitness-Tipps für Jedermann von Private Coach Sonja Ruprah


Stehen in der Neutralen

Eine gesunde Haltung ist wesentlich bei Pilates. Wir müssen unserem Körper beibringen, symmetral zu stehen. Dabei soll die Wirbelsäule aufgerichtet sein, unser Gewicht über beide Füße gleichmäßig verteilt und der Körper vom Becken gestützt werden.

Stehe mit den Füßen hüftweit in einer Parallele, die Knie weich, die Arme ruhen an der Seite und die Schultern fallen locker nach unten. Überprüfe, dass das Gewicht über beide Füße vorne und hinten gleichmäßig verteilt ist. Die Knie sollen sich genau über den Knöcheln befinden. Versichere dich, dass der Kopf genau über der Wirbelsäule balanciert. Vermeide, dass das Kinn nach vorne springt. Ziehe die Schulterblätter nach hinten und unten. Richte die Wirbelsäule über den Nacken auf. Stell dir dabei vor, dass ein Faden durch deinen Körper über die Rückseite des Kopfes hinaus- und über den Rumpf in den Boden reicht. Entspann dich, lass die Schultern dabei fallen, jedoch ohne sie nach vorne zu rollen oder nach hinten zu dehnen.


Anspannen der Bauchmuskeln

Bei den Pilatestechniken wird sehr viel Wert auf Stütze und Kontrolle der Bewegungen in Verbindung mit den Bauchmuskeln gelegt. Um dies auszuführen, zieht man die Beckenbodenmuskeln zusammen, während zur gleichen Zeit die Bauchmuskeln Richtung Wirbelsäule ziehen. Dabei soll ein Ausdrehen des Steißbeines vermieden und der Rücken in einer neutralen Haltung gelassen werden. Dies wird manchmal auch als "Nabel zieht zur Wirbelsäule" bezeichnet.




Buchtipp:
Pilates allein zu Hause
mit Audio-CD
Barbara Mayr, Verlag Ueberreuter, 2004

Nähere Infos und Buch bestellen:






Die Serie "Fitness-Tipps für Jedermann" wird von der Fitness- und Wellness-Trainerin Sonja Ruprah zusammengestellt. Das Team von "Yours" besteht aus einem Pool junger engagierter Fitness-Trainer, Physiotherapeuten und Ärzte. Diese trainieren Sie nicht nach einem fixen Programm, sondern erstellen ein komplett auf Ihre persönlichen Wünsche und Bedürfnisse zugeschnittenes "Wohlfühl"-Programm. Nähere Informationen finden Sie hier ...


 

Top Themen

Top Links