Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Yoga im Park : Samstag Nachmittag i. Kurpark Oberlaa

Verschiedene Yogaarten kennenlernen und ausprobieren

04.06.2009

Im Kurpark Oberlaa ist es inzwischen Tradition geworden, im Sommer auf der Wiese Yoga zu machen. Beginnend mit 6. Juni findet wie jedes Jahr im Kurpark Oberlaa wieder das Yoga im Park statt.

Das Steinlabyrinth neben den Ziegen, Schafen und Gänsen am See in der Mitte vom Kurpark Oberlaa ist fertig. Sattes Grün zieht sich durch die Steinzwischenräume und die Hügel rundherum und lädt zum Begehen ein. Ganz in der Nähe davon finden sich jeden Samstag Nachmittag um 15 Uhr und um 17 Uhr Menschen ein, die gemeinsam viele verschiedene Yogaarten mit engagierten Yogalehrenden kennenlernen bzw. üben wollen.

Zur Auswahl stehen dieses Jahr:

ACRO-Yoga - eine Partnervariante die von geübten, beweglichen Yogis und Yoginis geschätzt wird.

Ashtanga Yoga - Sonnengruß und viele bekannte Übungen die jede/jeder mitmachen kann.

Bikram Yoga - Hatha Yoga Asanas die üblicherweise in einem sehr warmen Raum gemacht werden.

Hatha Yoga - die bekannteste Yogaart aus vielen Büchern mit Asanas / Positionen die jede/jeder schafft.

Hormon Yoga - ein Yoga speziell für Frauen ab 40 Jahren um die hormonellen Schwankungen besser in den Griff zu kriegen.

Iyengar Yoga - ähnlich dem Hatha Yoga mit exakten Asanas (Körperpositionen) um die Energie im Körper wieder zum fließen zu bringen.

Lach-Yoga - für alle, die offen und ohne Grund herzhaft lachen können.

Luna Yoga - speziell für Frauen und deren Bedürfnisse.

Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan - beinhaltet Mantrasingen, Übungen, Entspannung und Meditation. Sehr oft beim Yoga im Park werden Übungsreihen aus dem Baum-Yoga gemacht.

Nadh Yoga / Mantrasingen - Yoga des Klanges, entdecken von Mantren durch gemeinsames Singen. Dabei gibt es keine Noten - einfach mitsingen und alles ist richtig. Niemand kann "nicht singen".

NUAD - Passives Yoga oder YogaBodyWork - ist die angenehmste Art Yoga im Liegen zu genießen und trotzdem mit entspanntem Körper wegzugehen.
Achtung: Einzelarbeit, kein Gruppenyoga

Schwangerenyoga - spezielle Übungsreihen die harmonisch "zu sich und dem Baby" bringen.

Vinyasa Flow Yoga - das sanfte Fließen von einer Yogaposition in die andere.

Yoga im täglichen Leben - Asanas / Yogaübungen, geeignet für jedes Alter und jede Bewegungsmöglichkeit.


Außerdem gibt es zu Vollmond eine Heilkreismeditation - wenn sich mindestens 11 TeilnehmerInnen dafür finden.


Das "Yoga im Park" wird jeden Samstag Nachmittag im 10. Bezirk, im Kurpark Oberlaa, auf einer Wiese stattfinden. Nur wenn es regnet im Kurpark, entfällt es. Bei trockenem Wetter freut sich das Yogateam auf viele interessierte TeilnehmerInnen. Es ist die einzigartige Chance, völlig neutral viele Yogavarianten kennenzulernen und sich dann für eine zu entscheiden, oder einfach nur zu erfahren, ob es einem gefällt oder nicht.

Ganz wichtig: eigene Unterlage mitbringen! Das kann eine Decke, ein großes Handtuch oder eine Yogamatte sein.

Empfehlung / Vorschlag für eine freiwillige Spende ab 5 Euro an die Yogalehrenden

Das Team wird sich auch heuer wieder bemühen, Yoga in seiner Vielfalt allen Menschen zur Verfügung zu stellen, die wissen wollen, was Yoga eigentlich ist. Wer immer sich von dem Angebot Yoga auszuprobieren angezogen fühlt, ist gerne eingeladen auf der Wiese im Kurpark mitzumachen.

Das genaue Programm, wann welches Yoga mit welchem Yogalehrenden angeboten wird, ist auf www.yogainfo.at zu finden.

Quelle: pts

Lebensversicherung ohne Gesundheitsprüfung

Lebensversicherung ohne Gesundheitsprüfung

Die sichere und flexible Vorsorge-Ergänzung speziell für die "Generation 50 Plus". Vermögensaufbau, Pensions-Aufbesserung und Schutz für Ihre Familie - ganz ohne Gesundheitsprüfung. Jetzt informieren! » weiter lesen


 

Top Themen

Top Links