Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Wellnessoasen mitten in Wien

Tipps zum Relaxen in der Stadt

10.02.2009

Kurzurlaub am Meer, mitten in der Stadt? In den so genannten Meersalzgrotten ist das möglich. Das 50 m² große "Saliseum" im 1. Bezirk wurde aus 25 Tonnen Kristallsalz und Meersalz gebaut, die die Luft mit Mineralien und Mikroelementen anreichern und ein gesundes Seeklima simulieren. Auf Relaxliegen, bei beruhigender Musik und gedämpftem Licht, kann man hier 45 Minuten lang tief durchatmen. Ein weiterer urbaner "Meereskurort" ist das "Oceaneum" im 3. Bezirk. Ein Aufenthalt in der rundum mit Salz ausgestatteten Grotte hat, so die Betreiber, eine ähnliche Wirkung wie drei Tage am Meer.

Salzig geht es auch im Floatarium zu, das sich im "Vendome Spa" im Radisson SAS Palais Hotel befindet. Eingebettet in eine große, nach oben offene Badewanne schwebt man wie im Toten Meer im Salzwasser und erlebt dabei ein Gefühl der Schwerelosigkeit und tiefen Entspannung, das Stress und Erschöpfung lindert. Entspannung auf Orientalisch gibt es im "Aux Gazelles". Dem Café-Restaurant ist ein eigener Wellness-Bereich mit einem stilechten türkischen Hammam angeschlossen. Auf insgesamt 500 m² befinden sich die Baderäume mit drei verschiedenen Temperaturzonen (35°, 40°, 45°) sowie ein Salon de Thé, wo man vor oder nach dem Bad Minzetee und Appetizer genießen kann.

Man muss nicht im altehrwürdigen Hotel Sacher wohnen, um die dortige Relaxoase aufsuchen zu können. Das Sacher Spa wartet unter anderem mit Soledampfbad, Kräuterbad, Massage- und Kosmetikräumen sowie Eisbrunnen und Fitnessbereich auf. Highlight ist das "Sacher Hot Chocolate Treatment", das Schönheitsbehandlungen mit den pflegenden Substanzen der Kakaobohne bietet. Auf eine entspannende Weltreise kann man sich im "Pure Day Spa" im 1. Bezirk begeben. Der Salon bietet Behandlungen aus Asien, Australien und Europa wie z. B. balinesische Massagen oder Ayurveda-Behandlungen an. Die neueste Technik heißt Li' Tya, basiert auf den medizinischen Geheimnissen der Aborigines und verwendet Pflanzen, Öle, Erdpigmente und Wüstensalze aus der Natur Australiens.

Quelle: wien.info

 

Top Themen

Top Links