Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Träume bewusst erleben und beeinflussen

Studie belegt Erlernbarkeit und therapeutischen Wert luziden Träumens

23.11.2005

Luzides Träumen oder Klarträumen - während des Traumschlafes den Traum als Traumzustand zu erkennen und beeinflussen zu können - ist eine wirksame psychotherapeutische Technik zur Bewältigung von Albträumen und ist erlernbar. Und: Psychotherapie ist ein wirksames Mittel für die Behandlung von Schlafproblemen. Dies sind die wichtigsten Ergebnisse einer Studie, die vom Institut für Bewusstseins- und Traumforschung (IBTF) in Zusammenarbeit mit der Abteilung für Psychiatrie des AKH Wien eben fertig gestellt wurde. 

Projektleiterin Dr. Brigitte Holzinger untersuchte 32 Personen über einen Zeitraum von insgesamt sechs Monaten. Beide, Versuchs- und Kontrollgruppe nahmen an einer einmal pro Woche stattfindenden Gestaltgruppentherapie teil, die Versuchsgruppe erhielt darüberhinaus ein Training im luziden Träumen. "Bei allen TeilnehmerInnen hat sich die subjektive Schlafqualität deutlich verbessert und die Albtraumhäufigkeit signifikant verringert," so Holzinger: "Jedoch ist dieser Effekt bei denen, die das luzide Träumen erlernen konnten deutlicher und vor allem nachhaltiger." Mehr als die Hälfte der Teilnehmer hat die Technik des Klartraumes während der Studiendauer erlernt.

Mittels Schlaffragebogen und Bewegungsmessungen (Aktigrafie) belegt Gerhard Klösch vom IBTF, dass sich die Schlafqualität durch die Behandlung signifikant verbessert. "Die Schlaf-EEGs zeigten bei den untersuchten Personen ein Muster wie man es ansonsten bei Angststörungen kennt", erläutert der Leiter des Bereichs für Schlafforschung und Pharmakopsychiatrie des AKH, Univ. Prof. Dr. Bernd Saletu.

Nähere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf der Webseite des Instituts für Bewusstseins- und Traumforschung ...

Quelle: IBTF

 

Top Themen

Top Links