Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Tinnitus - Selbstbehandlung durch Klangtherapie

Klang-CDs sollen die Lebensqualität der Betroffenen verbessern

In der Schweiz wurde eine neuartige musiktherapeutische Behandlungsmethode entwickelt, um Tinnitus selbst (von zu Hause aus) zu behandeln. Das neue System ermöglicht lt. Angaben des Herstellers die Tinnitus-Frequenz jedes einzelnen Betroffenen zu eruieren und für diesen eine individuelle Klang-CD zu produzieren. Der Betroffene erhält seine persönliche CD, welche genau auf sein Geräusch im Ohr ausgerichtet ist und spezifisch dieses maskieren bzw. behandeln soll.

Die DisMark AG, welche in der Vergangenheit bereits eine Tinnitus-Selbstbehandlung mit Softlaser entwickelte, hat jetzt in Zusammenarbeit mit Patienten, Ärzten, Hörinstituten und Musikspezialisten eine Klangkomposition entwickelt, welche die Wahrnehmung der Tinnitus-Geräusche verändern bzw. eindämmen soll.

Auf zwei Kriterien wurde besonders Wert gelegt: Einerseits soll die Lebensqualität der Betroffenen verbessert werden. Ein wichtiger Punkt dabei ist, die besonders schwierige Phase des Einschlafens trotz Tinnitus-Geräusches zu ermöglichen. Anderseits sollte eine Behandlungsmöglichkeit gefunden werden, die dem Betroffenen erlaubt, diese selbst von zu Hause aus durchführen zu können. Folgende zwei Klangtherapien wurden daraus entwickelt:

Die Audio-CD Sleep ist eine Klang-Komposition, welche dem Patienten erlaubt, trotz Tinnitus-Geräusch einschlafen zu können. Hier wurden zusammen mit Schlafforschern die Bedürfnisse des Einschlafens beim Menschen untersucht und Klänge entwickelt, welche genau die Einschlaf-Methodik simulieren. Instrumente, Tonart, Frequenz, Ton-Abfolge, Herz- und Körper-Rhythmus wurden genau umgesetzt.

Die Audio-CD Meditation ist eine Klang-Komposition, welche den Körper in die richtige Resonanzschwingung versetzt, die Geräusch-Wahrnehmung im Ohr verändert und dem Patienten durch den sehr angenehmen Klang die gewünschte Entspannung bringt und den Stressabbau fördert. Die CD's sind zum Preis von je CHF 39,- erhältlich.

In beiden CD's wurde auch eine weitere Komponente beachtet. Mit HNO-Ärzten und Hörgeräteakustikern wurden alle Frequenzen evaluiert, welche die individuellen Tinnitus-Geräusche maskieren. In der Folge wurden Klangkompositionen entwickelt, welche individuell auf die Resonanztöne der Tinnitus-Geräusche abgestimmt werden können. Mit dieser Klang-Therapie ist man in der Lage, den Frequenz-Bereich des Tinnitus-Geräusches zu ermitteln und spezifisch auf das persönliche Geräusch eines jeden Betroffenen eine individuelle Klangkomposition zu erstellen.

Das einzige was der Betroffene eruieren muss, ist, auf welcher Frequenz sein Tinnitus-Geräusch klingt. Kennt er den Frequenzbereich seines Geräusches nicht, kann er im Internet auf der Webseite
tinnitool.com einen Hörtest machen und seinen Tinnitus-Typ ermitteln. Dort erhält man auch weitere Informationen über die Klang-Therapie und sonstige Behandlungs-Möglichkeiten.


Zahlreiche Informationen, Hilfe und Tipps rund um das Thema Tinnitus finden Sie hier ...


 

Top Themen

Top Links