Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Neue Studie: Heilwasser in Bad Waltersdorf wirkt gegen Burnout

Thermalwasser hat eine sehr positive Wirkung auf Stress


20.06.2011

Brände hat man seit jeher mit Wasser gelöscht. Das lag und liegt in der Natur der Sache. Darauf sollten wir uns bei der zunehmenden "Modekrankheit" Burnout besinnen. Burnout heißt nichts anderes als Ausbrennen - und genau diesen Brand können wir mit Wasser löschen, wie Studien in Bad Waltersdorf gezeigt haben.

Wasser ist natürlich nicht gleich Wasser. Selbst und vor allem nicht in Thermen. Sobald Wasser mit über 20° aus der Erde kommt, ist es Thermalwasser, hat aber ansonsten noch keine zwingende Wirkung. Etwas besser ist da schon das mineralisierte Thermalwasser, das zumindest - wie der Name schon sagt -, zusätzlich über Mineralien verfügt. Das absolute Non plus ultra unter den Wassern ist aber das Heilwasser, dessen heilende Prozesse im Laufe der Jahre mit zahlreichen Studien belegt werden müssen. Bereits seit 1982 ist dem besonderen Thermalwasser von Bad Waltersdorf Heilkraft beglaubigt. Diese begründet sich auf vier Effekten:

1. Thermischer Effekt - das Wasser kommt mit einer Temperatur von rund 60° aus 1200 m Tiefe. Die Ergiebigkeit von 22 Liter pro Sekunde garantiert dabei größte Frische.

2. Physikalischer Effekt - durch das Wasser wird das eigene Körpergewicht auf ein Drittel reduziert, wodurch für Bänder und Sehnen eine Zug- statt der Druckwirkung entsteht. So können zum Beispiel unterversorgte Bandscheiben viel besser ernährt werden.

3. Chemischer Effekt - der Austausch von Mineralien, also die Grundstoffe unserer Zellen, erfolgt über die Haut. Je nach Mangel oder Überschuss werden Natrium, Magnesium, Kalcium oder Eisen aufgenommen oder abgegeben.

4. Entgiftender Effekt - durch den extrem hohen PH-Wert von 7,9 ist dieses Heilwasser das natürlichste Entsäuerungsmittel das es gibt. Es bewahrt uns also nicht nur im wahrsten Sinne des Wortes davor "sauer" zu sein, es wirkt dadurch auch stark gegen Entzündungen.

Dass das Heilwasser von Bad Waltersdorf gut ist gegen Rheuma, zur Stärkung der Abwehrkräfte, Schmerzstillung, für Muskelaufbau, Hautstraffung, Erkrankungen der Atemorgane, Stoffwechselkrankheiten und vieles mehr, ist schon länger bekannt. Da es in unserer modernen Gesellschaft auch immer mehr "moderne" Krankheiten gibt, wurden die Studien weitergeführt und sehr interessante Ergebnisse erzielt.

Burnout ist mehr als eine Zeiterscheinung. Zumindest für jene, die von diesem Ausbrennen betroffen sind, und derer werden es immer mehr. Der Zustand seelischer, geistiger und körperlicher Erschöpfung kann sehr hohe Ausmaße annehmen. Eine ebenso natürliche wie zielführende und angenehme Maßnahme ist das Baden in Heilwasser, wie es in Bad Waltersdorf vorkommt. In einer klinischen Studie wurden mehrere Methoden zur Burnoutprävention und -behandlung anhand des Cortisolgehalts (Stresshormon) im Speichel getestet.

Baden in gewöhnlichem Wasser, Muskelentspannung nach Jacobson und Ruhen/ Schlafen in einem verdunkelten Raum senkten den Stressfaktor bis zu 25 Prozent. Das Baden in Heilwasser hingegen senkte den Stressfaktor um mehr als 30 Prozent. Damit wurde weltweit erstmals wissenschaftlich belegt, dass Thermalwasser auf Stress eine extrem positive Wirkung hat. Ähnlich gute Werte wurden bei den Tests in Bezug auf Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten erzielt.

Gleich zwei Thermen und fünf Thermenhotels, deren exklusiv für Hausgäste reservierte Wellnesslandschaften mit dem wertvollen Wasser versorgt werden, kann man rund um Bad Waltersdorf finden. Die Heiltherme Bad Waltersdorf, die 2009 den Titel "Beste Therme Europas" verliehen bekam, eignet sich bestens für (Tages-)Gäste, die Erholung und Entspannung suchen und viel Wert auf Gesundheit legen. Die H2O Erlebnistherme in Sebersdorf zieht Familien und Jugendliche an, die Action, Abenteuer und Spannung erwarten. Zu den erstklassigen Vier- und Fünf-Sterne-Hotels zählen das mehrfach ausgezeichnete Hotel & Spa Der Steirerhof***** Bad Waltersdorf, das Hotel Thermenhof Paierl****Superior, das Quellenhotel & Spa**** Heiltherme Bad Waltersdorf, das Bio-Thermen-Hotel Wilfinger**** sowie das direkt am Golfplatz gelegene Falkensteiner Hotel & Spa Bad Waltersdorf****Superior.

Weitere Infos finden Sie unter www.heiltherme.at und www.hoteltherme.at.