Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Tee und Käse sind gut für die Zähne

Wie man Karies auch mit Hilfe von Nahrungsmitteln vorbeugen kann

17.09.2007

Wer Karies mit Hilfe von Nahrungsmitteln vorbeugen möchte, kann zur Abwechslung ruhig mal grünen oder schwarzen Tee trinken. Darauf weist die Techniker Krankenkasse (TK) hin. Die enthaltenen Gerbstoffe hemmen das Wachstum Karies auslösender Bakterien. Gut für die Zähne ist nach Angaben der TK auch Käse: Das enthaltene Fett legt eine Art "Schutzfilm" um die Zähne und dank des hohen Anteils an Kalzium wirkt Käse zusätzlich remineralisierend.

Möglichst oft sollten auch naturbelassene Lebensmittel wie Vollkornbrot, Rohkost, Getreidegerichte und Obst gegessen werden. Durch das kräftige Kauen dieser "Grobkost" fließt der Speichel reichlicher und hilft dem Gebiss sich selbst zu reinigen. Außerdem sollte grundsätzlich viel getrunken werden - am besten Mineralwasser, um den Spüleffekt im Mund zu verstärken. Nahrungsreste werden dadurch besser herausgespült.

Quelle: TK

 

Top Themen

Top Links