Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Tanzen hält junge und ältere Menschen fit

Um Tanzen zu lernen , ist man nie zu alt

Nach einem Bericht in der Tageszeitung "Kurier" ist tanzen sehr gut geeignet, auch Menschen im reiferen Alter auf angenehme Weise fit zu halten. Da beim Tanzen eine Vielzahl an Muskeln bewegt wird, verhilft dies den Tänzern zu einer verbesserten Körperhaltung, einer stabileren Wirbelsäule und beugt ausserdem Osteoporose vor.

In einer Studie in der südenglischen Stadt Surrey wurde untersucht, wie sich regelmäßiges Tanzen auf das Wohlbefinden von 70- bis 90-jährigen Menschen in Seniorenheimen auswirkt. Dabei wurde festegestellt, dass diejenigen Heimbewohner, die an den Kursen teilnahmen, körperlich beweglicher aber auch geistig reger waren. Die Studienautorin Sarah Houston will darüber hinaus mehr Selbstvertrauen, Aktivität und Kontaktfreudigkeit bei den reifen Tanzschülern bemerkt haben: "Sie schöpften aus den Tanzabenden Lebenslust, Jugendlichkeit und Sinnlichkeit – sie fühlten sich einfach wohler".

Generell braucht man auch als älterer Mensch keine Angst haben, bereits "zu alt" zu sein, um Tanzen neu erlernen zu können. Lt. Experten gibt es keine Hinweise darauf, dass ältere Menschen Schrittfolgen langsamer lernen als junge.

Quelle: Kurier


Für alle Interessierten gibt es auf den folgenden Seiten weitere Informationen zu den gesundheitlichen Vorteilen des Tanzens, eine Übersicht von Tanzschulen und Tanzkursen in ganz Österreich sowie eine Tanzpartnerbörse zur Vermittlung passender Tanzpartner. Weiter ...

 

Top Themen

Top Links