Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Sport verbessert das Sexualleben der Männer

Täglich eine halbe Stunde Spazieren kann schon ausreichen

08.05.2007

Das Sexualleben von Männern profitiert von sportlicher Betätigung. Das lässt sich aus einer Publikation im Fachblatt "Harvard Men’s Health Watch" schließen, in der über verschiedene Studien zum Thema Sport, Sex und Prostata-Gesundheit berichtet wird. Demnach stellten schwedische Forscher im Vorjahr fest, dass regelmäßige körperliche Betätigung das Risiko für Symptome einer gutartigen Prostata-Vergrößerung senken kann.

Spazieren für die Potenz

Eine Studie der Harvard Universität habe sich indes der Wirkung von Bewegung auf dasRisiko für Erektionsstörungen gewidmet: Hier habe regelmäßige Aktivität die Wahrscheinlichkeit einer Erektilen Dysfunktion (ED) deutlich verringert - und das nicht etwa durch ein schweißtreibendes Workout, sondern lediglich durch einen täglichen halbstündigen Spaziergang.

Ähnlich das Ergebnis einer Untersuchung aus dem Jahr 2004: Bewegung im Ausmaß vondurchschnittlich 28 Minuten am Tag habe dazu beigetragen, das Sexualleben männlicher Probanden wieder in Schwungzu bringen. Die Teilnehmer in dieser Studie waren übergewichtige Männern im mittleren Alter, die von Erektiler Dysfunktion betroffen waren.

Quelle: netd, mednt

 

Top Themen

Top Links