Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Sommer : Richtige Kühlung für ältere Menschen

Man muss die Dinge langsam angehen

07.07.2006

Die heiße Sommerzeit ist für betagte Menschen besonders anstrengend: Hohe Temperaturen, Sonneneinstrahlung und erhöhte Ozonwerte können für reifere Semester zur Belastungsprobe werden. "Wenn ältere Menschen ein paar Tipps beherzigen, steht einer entspannten und gesunden Sommerzeit aber nichts im Wege", sagt Carol Edelstein von der US-amerikanischen Organisation Sunrise Senior Living, die sich für mehr Lebensqualität im Alter einsetzt.

Gegen hitzebedingte Erschöpfungszuständehelfe vor allem, die Dinge langsam anzugehen, so die Empfehlung der Experten. Denn je bedächtiger man sich bewege, desto weniger schnell würde der Körper anstrengungsbedingt überhitzen. "Vor allem Outdoor-Aktivitäten sollten in die frühen Morgenstunden verlegt und nach Möglichkeit im Schatten durchgeführt werden", rät Edelstein weiters. In Innenräumen sollten bei sehr hohen Außentemperaturen die Fenster geöffnet, Jalousien oder Vorhänge zugezogen und Zimmertüren geöffnet werden, um Luftzirkulation zu ermöglichen.

Kühle Getränke und Eis seien gute Erfrischungen an heißen Tagen und in Maßen genossen durchaus empfehlenswert für ältere Herrschaften, so die Experten. Prinzipiell sollten Senioren viel Flüssigkeit zu sich nehmen - am besten Wasser und ungesüßte Säfte. Koffein sollte dagegen nur sparsam konsumiert werden. Gut bei heißem Wetter: Kalte Speisen, Salate, frisches Obst und Gemüse. Sie liefern neben vielen Vitaminen zusätzliches Wasser. Unabhängig vom Alter gilt: Am besten lässt sich Hitze in leichter Kleidung überstehen; helle Farben und luftige Stoffe sollten in keiner Sommer-Garderobe fehlen.

Nicht vergessen: Sonnenhüte oder Sonnenschirme, um kühlen Kopf zu bewahren. Ein absolutes Muss - für jede Altersgruppe - ist natürlich Sonnenschutz für die Haut. Sollte es bei älteren Menschen zu hitzebedingten Erschöpfungszuständen kommen, raten die Experten, sofort einen Arzt aufzusuchen. Äußere Anzeichen für Überhitzung sind Müdigkeit, Schwächegefühl, heftiges oder keinSchwitzen, schneller Pulsschlag, Verwirrung, Übelkeit oder Ohnmacht.

Quelle: mnt

Persönlicher Bereich: