Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Sex ab 50 - Qualität wichtiger als Quantität

Deutsche Studie erhebt, was Frauen über 50 vom Sexleben erwarten

Was Frauen zwischen 50 und 70 von ihrem Sexleben erwarten, hat jetzt eine repräsentative Studie in Deutschland mit über 500 Frauen in dieser Altersgruppe untersucht. Die meisten Frauen gaben an, dass bei ihnen die Häufigkeit sexueller Kontakte mit dem Alter etwas abgenommen hat, dafür wurde die Qualität aber umso wichtiger. "Frauen ab 50 sind heute anders drauf als früher. Sie haben einfach noch mehr Lebenshunger – und das gilt auch für die Sexualität", erklärt die Medizinpsychologin Beate Schultz-Zehden aus Berlin.

Bei den 50 bis 60-Jährigen gaben die meisten Befragten an, sie wünschen sich im Schnitt mehrmals pro Monat Sex. Über 65 mochte die Hälfte der Befragten allerdings überhaupt keine sexuelle Beziehung mehr. Nach Aussage der Studienautorin kommt es ganz auf die Qualität der Partnerschaft in früheren Jahren an: wurde das Sexualleben bisher eher als unbefriedigend empfunden, nützen viele Frauen das Faktum des Älterwerdens, um sich von dieser "Verpflichtung" zu befreien.

Bei den meisten Frauen war der Wunsch nach sexuellen Kontakten größer als dies in der Praxis gelebt wurde. "Hier spielt der Anspruch auf höhere Lebensqualität eine Rolle. Schließlich liegt die durchschnittliche Lebenserwartung bei 81 Jahren und die Frauen nach der Menopause haben noch Jahrzehnte vor sich", so Schultz-Zehden. Während in der Altersgruppe 50 bis 55 Jahre "nur" ein Viertel der Befragten angab, keinen Sex mehr zu haben, waren dies bei den 65- bis 70-Jährigen bereits rund zwei Drittel.

Quelle: diestandard / orf on


Was meinen Sie dazu? Sagen Sie uns Ihre Meinung hier im Forum:

 

Top Themen

Top Links