Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Schnell gehen als Hinweis auf positive Stimmung?

Studie unter deutschen Fußgängern durchgeführt


Wissenschafter der Universität Chemnitz sind zu der Annahme gelangt, dass es einen Zusammenhang zwischen der Schrittgeschwindigkeit und aktuellen Befindlichkeit eines Menschen gibt. Im Vorfeld wurden ca. 6.000 Fußgänger in verschiedenen deutschen Städten beobachtet und etliche Befragungen durchgeführt.

Das Ergebnis: Menschen in depressiver Stimmung bewegen sich langsamer als positiv eingestellte Personen. Zu den schnellsten Fußgängern gehören vor allem jene, die stets zu den Besten gehören wollen. Neben dem persönlichen Befinden hat aber auch die regional unterschiedliche Lebensweise entscheidenden Einfluss auf das Schritttempo. Demnach geht man in ländlichen Regionen eher langsamer als in den Ballungszentren.

Da schnelle Fortbewegung aber oft auch unter Zeitdruck und erhöhtem Herzinfarkt-Risiko stattfindet, kann die Aussage "flott ist gesund" nicht so einfach getroffen werden, weshalb es seitens der Wissenschafter auch keine Empfehlung zu schnellem oder langsamem Schritttempo gibt.
(Netdoktor.de)


Archiv Gesundheit und Wellness

Archiv Gesundheit und Wellness

Hier finden Sie alle bisherigen Beiträge zu diesem Thema. » weiter lesen


Persönlicher Bereich: