Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie die neue Webheimat besuchen!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Tipps gegen Schluckauf

Wenn man Schluckauf hat, denkt gerade jemand an einen

20.02.2007

Das ist zwar gerade in der Faschingszeit durchaus möglich, aber keine wissenschaftlich fundierte Erklärung. Die aktuelle "Apotheken Umschau" will es genau wissen und geht der Frage nach, wie es zum Schluckauf kommt. Doch das Phänomen ist noch nicht genug erforscht, sagt Chefredakteur Peter Kanzler.


"Die exakten Gründe für Schluckauf sind wissenschaftlich nicht belegt. Auslöser ist oft zu hastiges Essen und generell Völlerei. Auch Getränke mit zu viel Kohlensäure können Schluckauf verursachen. Fest steht, dass sich beim Schluckauf Zwerchfell und Atemmuskulatur verkrampfen, der Luftstrom prallt gegen die verschlossene Stimmritze und die Folge ist ein für manche peinliches 'Hicks'", erklärt Kanzler.


Man weiß also nicht genau, woher der Schluckauf kommt. Und auch, wozu er gut ist, ist nicht hundertprozentig klar. Aber immerhin gibt es eine plausible Theorie: "Wissenschaftlich belegt ist, dass bereits Ungeborene Schluckauf haben. Eine Theorie besagt, mit diesem Reflex trainieren Babys nach der Geburt zu atmen. Wenn man älter wird, verliert dieser Reflex logischerweise an Bedeutung", meint der Chefredakteuer.


Die wichtigste Frage für alle, die Schluckauf haben, ist: Wie werde ich ihn wieder los? Dazu gibt Kanzler folgenden Tipp: "Ein Allheilmittel gibt es nicht. Versuchen Sie aber folgenden Trick: Trinken Sie ein Glas Wasser von der dem Mund gegenüberliegenden Seite. Sie sind derart mit dieser Technik beschäftigt, dass Sie den Schluckauf schlicht vergessen."


Überhaupt scheint Ablenkung laut "Apotheken Umschau" das beste Mittel gegen Schluckauf zu sein. Neben der Methode mit dem Wasserglas gibt es noch folgende Tricks: An drei Glatzköpfige denken, die Zunge herausstrecken oder einen Löffel Zucker essen. Sicherlich hilft einer dieser Tipps gegen Ihren Schluckauf, probieren Sie einfach aus, was bei Ihnen am besten funktioniert!


Quelle: Apotheken Umschau

Persönlicher Bereich:
 
 
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...