Herzlich Willkommen!
Bitte lesen Sie » diesen Hinweis zur Webheimat-Gemeinde!
 
 
Schriftgröße:
12345
 
 

Neuer Schimmel-Test für Wohnung und Büro

Raumlufttest von Austrian Research Centers und AQA in den dm drogerie märkten erhältlich

08.10.2007

Schimmelsporen verursachen rund ein Drittel aller Allergien und zählen damit zu den aggressivsten Allergieauslösern. Eigens durchgeführte Vortests und internationale Vergleiche legen nahe, dass rund ein Drittel der Wohnungen in Österreich durch Schimmelsporen belastet sind. Dunkle Schimmelflecken an den Wänden sind nur die Spitze des Eisbergs. Auch wenn sich der Schimmelbefall nicht so deutlich zeigt, kann die Raumluft extrem belastet sein. Oft versteckt sich die Schimmelquelle unter Fußböden oder hinter Schränken und Wandverbauten oder, z.B. bei Mietwohnungen, unter einer Schicht frischer Farbe.

"Die Wissenschafter der Austrian Research Centers haben nun eine Methode entwickelt, die es Bewohnerinnen und Bewohnern ermöglicht, die Schimmelbelastung ihrer Umgebung schnell und verlässlich zu testen. Das Verfahren garantiert stabile und präzise Testergebnisse, die Anwenderfreundlichkeit war oberstes Ziel in der Entwicklung", erklärt Univ. Doz. Georg Haberhauer, Leiter Health Technologies der Austrian Research Centers. Voruntersuchungen zeigen die Relevanz und Bedeutung für diesen Test auf: Über 200 durchgeführte Proben in österreichischen Haushalten zeigt, dass über 40 % mit Schimmelsporen belastet sind - die Hälfte davon zeigten sogar eine schwere Belastung auf.

Selbsttest ist ab sofort erhältlich

Der Schimmeltest wird über den dm drogerie markt allen Haushalten verfügbar gemacht und nach Durchführung der Messung per Post direkt ins Auswertungslabor der Austrian Research Centers geschickt. Von der Durchführung des Tests durch den Konsumenten im betroffenen Raum bis zum Erhalt der Testergebnisse vergehen nur rund 10 Tage.

So funktioniert der Test

Die Testbox enthält drei Petrischalen mit einem speziell entwickelten Nährboden. Eine Schale wird nahe der (vermuteten) Schimmelquelle aufgestellt. Die anderen beiden möglichst weit entfernt im selben Raum, bzw. im Außenbereich, also z.B. am Fensterbrett. Der Raum soll zuvor sechs Stunden nicht gelüftet werden und sollte während der Testphase möglichst nicht betreten werden, damit die Ergebnisse nicht verfälscht werden. Nach mindestens vier Stunden werden die Schalen wieder eingesammelt und verschlossen. Die Testbox kann in den Briefkasten geworfen oder bei der Post abgegeben werden und wird direkt ins Testlabor geschickt, wo die Auswertung erfolgt.

Quelle: pte

 

Top Themen

Top Links